Gefüllte Bratkartoffeln mit Aioli

Gefüllte Bratkartoffeln mit Aioli
Hier kommt ein kurzes knackiges Rezept, um die liebste Beilage der Deutschen zu pumpen. Die Kartoffel. Wobei Beilage hier in die Irre führt. Man kann sie auch wunderbar als Hauptmahlzeit zu sich nehmen, vor allem mit der leckeren Aioli. Ich habe einfach meine Lieblingsaioli genommen, die Ihr HIER findet. Diese Kartoffelkombi gab es letzte Woche im Kochkurs Street Food. Eine gute Alternative zu den klassischen Burgers und Sandwiches.
Zutaten für 20 Stück:20 festkochende eher kleinere Kartoffeln10 Scheiben Landschinken20 Salbeiblätter20 Sardellenfilets4-5 EL OlivenölMeersalzAioli
Zubereitung:Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.Die Kartoffeln waschen und idealerweise mit einem Apfelausstecher längs aushöhlen. Je eine Sardelle und ein Salbeiblatt in eine halbe Scheibe Schinken wickeln und so in die Kartoffel geben. Kartoffeln auf ein Backblech legen und mit Olivenöl und Meersalz würzen. Ca. 50 Minuten backen. Dazu die Aioli reichen.
Gefüllte Bratkartoffeln mit Aioli

wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Jesus war ein Transvestit mit schwulen Neigungen, sagt ein Theologieprofessor. Und was sonst noch?
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III – Direktor bittet, nichts zu spoilern
wallpaper-1019588
Das c/o pop Festival gibt erste Künstler und neuen Termin für 2019 bekannt
wallpaper-1019588
Waves Bar & Deli
wallpaper-1019588
Higurashi no Naku Koro ni jetzt bei Watchbox