Geburtstag vergessen?

  ... hier kommt die LAST MINUTE DIY Lösung...

Wer mich kennt weiß das ich ein ganz seltsames "Talent" habe. 

Sobald ich einmal erfahre wann eine Person Geburtstag hat, dann vergesse ich das nie wieder.Ich kann noch (relativ) problemlos sämtliche Geburtstage von Grundschulfreunden bis zu heutigen Arbeitskollegen und fernen Bekannten aufsagen und denke auch dran...... Ja, mit Brotlosen Talenten bin ich zuhauf ausgestattet :-)

Und doch habe ich heute das erste Mal in meinem Leben den Geburtstag eines Familiemitglieds vergessen. Naja, eigentlich nicht wirklich vergessen, dran gedacht hab ich die letzten Tage schon des öfteren, aber die lästige Geschenkefrage irgendwie immer vor mir hergeschoben.Getroffen hats den lieben Schwiegerpapa... zu dumm!!Also hab ich heute in windeseile meinen Beitrag zum großen Fest in Form eines leckeren Tiramisus geleistet und dann zwei weiße Kuchenteller und Porzellanstifte besorgt.

Unser Opa ist nämlich ein prädestinierter Hobby-Bäcker.

 Es liegt also nichts näher, als ihm ein eigenes Kaffeeservice zu kreieren... Sobald die beiden Räubertöchter zuhause und die Hausaufgaben erledigt waren, begannen wir mit der Geschenkeproduktion.Die Mädels haben freudestrahlend drauflos gemalt und waren anschließend ganz stolz, dem Opa ein so cooles Geschenk zu machen.Geburtstag vergessen?Nach nicht mal 10 Minuten waren die Kunstwerke fertig und mussten nur noch 90 Minuten bei 160 Grad im Backofen gebacken werden. Fertig!Geburtstag vergessen?Der Opa hat sich wirklich gefreut und ich habe die Familienehre gerade noch gerettet :-)Viele liebe GrüßeEure Julia