Gebratener Reis mit Gemüse und Ei

Gebratener Gemüsereis mit Ei | Mein Kleiner Gourmet

Eigentlich sollte es ja als nächstes ein Rezept für den Grill geben. Wir haben nämlich von meinen Eltern einen neuen Gasgrill bekommen den ich auch schon vor 2 Wochen online bestellt hatte. Leider warten wir jetzt immer noch auf die Ankunft des Grills. Ich sag nur eins, kauft euch niemals einen Grill bei grill-24.de! Also, bekommt ihr heute, anstatt gegrillte Hähnchenspieße, einen leckeren gebratenen Reis.

Gebratener Gemüsereis mit Ei | Mein Kleiner Gourmet

So isst Arik Reis am liebsten und ich ehrlich gesagt auch. Ich koche meistens einfach eine grosse Menge braunen Reis auf einmal, damit wir ihn dann zwischen durch essen und für dieses Rezept und auch andere benutzen können. An Gemüse könnt ihr reintun was ihr bevorzugt oder gerade im Kühlschrank habt. Wenn noch sehr kleine mitessen, achtet darauf, dass die Möhren schön klein geschnitten sind und auch recht weich gekocht werden. Falls ihr nicht so auf vegetarisch steht, kann man auch gebratene Putenstreifen oder Garnelen oben drauf tun. Ich serviere den Reis meistens zusammen mit diesem süßen Lachs. Und nun, drückt mir bitte die Daumen, dass dieser Grill bald ankommt damit ich diesen Sommer auch noch etwas grillen darf. :)

Gebratener Gemüsereis mit Ei | Mein Kleiner Gourmet

Gebratener Gemüse Reis mit Ei   Gebratener Reis mit Gemüse und Ei Drucken Vorbereitungszeit 10 mins Kochzeit 15 mins Gesamtzeit 25 mins   Autor: Laura Leer Portionen: 3-4 Zutaten
  • etwas Butter fürs Braten
  • 2 Eier, geschlagen
  • 1 Zehe Knoblauch, gepresst
  • 1 TL Ingwer, fein gehackt
  • 2 mittelgroße Möhren, geschält und klein gehackt
  • 2-3 Frühlingszwiebeln, in kleine Ringe geschnitten
  • 3 Handvoll TK Erbsen
  • 1½ Tassen od. 250g gekochter Reis, ich benutze braunen Naturreis
  • 1 EL Sojasauce
  • ½ TL Sesamöl
Zubereitung
  1. Butter in einer großen Pfanne schmelzen lassen und das geschlagene Ei darin braten. Mit einem Pfannenwender das Ei klein hacken, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  2. Noch etwas Butter in der Pfanne schmelzen lassen und Knoblauch und Ingwer darin 30 Sekunden anbraten.
  3. Möhren dazugeben und weitere 5 Minuten braten.
  4. Frühlingszwiebeln und Erbsen in die Pfanne geben und 2-3 Minuten weiter braten.
  5. Reis, Sojasauce, und Sesamöl dazugeben, gut verrühren, und noch ein paar Minuten anbraten und servieren.
3.2.2124
 
Rezept adaptiert von Weelicious

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte