Gebratene Karotten mit Harissa und Perlgraupen mit Ras al Hanout

Zutaten:
1,2 kg Karotten, geschrubbt, das Grün gestutzt und der Länge nach halbiert, 2 Knoblauchzehen, fein gerieben, Saft einer Zitrone, 150ml Olivenöl, 100ml Ahornsirup, 1 EL Harissa-Paste, 2 TL Kreuzkümmel-Samen Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zutaten für die Perlgraupen mit Ras al Hanout:
250g Perlgraupen, 1l Gemüsebrühe, 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt, 2 Knoblauchzehen, zerdrückt, 1 EL Ras al Hanout, 100g geriebenen Parmesan, 100g Mascarpone, 50g Butter

Zubereitung:
Den Ofen auf 200 Grad ­vorheizen. Knoblauch, Öl, Ahornsirup, Harissa, Kreuzkümmel und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Karotten in einen größeren Bräter legen, mit der Mischung übergießen und darin wälzen, noch mal mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Im Ofen unter gelegentlichem Wenden circa 30 bis 40 Minuten braten, bis sie zart und leicht karamellisiert sind.

Gemüsebrühe zum Kochen ­bringen und zur Seite stellen. Butter in einer schweren Pfanne schmelzen, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen. Auf kleiner Flamme ein bis zwei Minuten anschwitzen. Perlgraupen dazugeben und gut verrühren. Ras al Hanout hinzufügen und zwei Schöpfkellen heiße Gemüsebrühe, rühren, bis die Flüssigkeit aufgesaugt ist. Auf mittlerer Hitze solange fortfahren, bis die Gemüsebrühe aufgebraucht ist und die Perlgraupen weich sind. Am Schluss Mascarpone und geriebenen Parmesan dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Rezept von Marc Fosh

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?