Gebärmutterentfernung – mit schweren Folgen

Bei unserer Mandantin wurde in der Klinik am Hofgarten in Bayreuth von Dr. Todorow die Gebärmutter entfernt.

Anschließend wurde unsere Mandantin schon am nächsten Tag entlassen. Sie litt jedoch unter einer Blasenfunktionsstörung sowie unter einem nicht funktionierenden Darm. Darüber hinaus war sie von schlimmen Schmerzen geplagt.

Obwohl sie sich immer wieder in die Klinik begab, wurde sie trotz der Schmerzen und starken Beschwerden nicht stationär aufgenommen. Ihr wurde nur immer wieder ein neuer Katheter gelegt. Anschließend wurde unserer Mandantin ein Zystofix gelegt, ohne dass sie zuvor darüber aufgeklärt worden ist. Nach diesem Eingriff, der wohl nicht unter sterilen Bedingungen stattfand, wurde bei unserer Mandantin Keime im Körper festgestellt.

Unsere Mandantin leidet bis heute unter einer Blase- und Darmentleerungsstörung. Sie wird nunmehr gegen das Klinikum und den Arzt vorgehen.

Last updated by Nina Echterling at 26. Juni 2013.


wallpaper-1019588
Schwarzgetarnte Rammattacken auf frei befahrbaren Schnellstraßen
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: LIONLION geben in ihrem Porträt tiefe Einblicke in die Albumproduktion von „The Atlas Idea“
wallpaper-1019588
Netflix: Death Note-Film bekommt eine Fortsetzung
wallpaper-1019588
Flughafen in Hannover (EDDV, HAJ) gesperrt wegen Auto auf dem Vorfeld!
wallpaper-1019588
B Boys: Lautschrift
wallpaper-1019588
5 Tipps für den nächsten Türkei Urlaub
wallpaper-1019588
Ofenschnitzel
wallpaper-1019588
Saisonal frisch und fein: Spargeltarte