Gastrolux Test : Schweine- und Rollbraten

Wie versprochen sollt ihr einige der Gerichte sehen, die ich mit der Induktions-Kasserolle von Gastrolux gekocht habe. Da wäre z.b. der Schweine- und Rollbraten zur Einweihung der neuen Küche. :)

Die Pfanne wurde mit etwas Fett auf dem Herd erhitzt, das Fleisch darin rundherum angebraten. Anschließend wurde gewürzt und es wanderte ein Oettinger Weißbier und Brühe zum Ablöschen darin. Deckel drauf und für mindestens 1 Stunde (je nach Fleischdicke) in den Backofen. Ich habe das Fleisch bei relativ niedrigen 150 Grad vor sich hinschmoren lassen und ab und zu gedreht bzw. mit Flüssigkeit übergossen. Für den Gargrad nutze ich ein Ofenthermometer, kann so die Innentemperatur des Fleisches messen. So weiss ich wann es durch ist und bereit zum essen ohne auszutrocknen.

Die Soße binde ich mit etwas Soßenbinder bzw. Stärke ab und lasse sie einkochen (ohne Fleisch und auf der Herdplatte).

Dazu schmecken Salzkartoffeln und Kräutermöhren.

DSC_0068 DSC_0069 DSC_0071 DSC_0072
Mangels ausgepacktem Deckel wanderte das Fleisch bei mir übrigens ohne Deckel in den Ofen – die Temperatur stellte ich einfach niedriger ein und verlängerte dafür die Garzeit. :)

Leider vergass ich irgendwie das fertige Essen zu fotografieren.


wallpaper-1019588
Kurz hinterfragt
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Taste Tours
wallpaper-1019588
Hanau: Tobias R. war kein rechtsextremer Terrorist
wallpaper-1019588
Nach PAX East storniert Sony auch die GDC 2020
wallpaper-1019588
„Die zwölf Häuser“ erscheinen im Fasching