Gastbeitrag nach Johanna Maier


Gastbeitrag nach Johanna Maier
Beim sonntäglichen Stöbern in meinem Kochbuch von Johanna Maier, stieß ich auf ihr Rezept zu einer süß-sauren Sauce. Ich habe mir erlaubt es etwas abzuwandeln, da ich nicht alle Zutaten zur Hand hatte. Aber das Ergebnis hat mein „Versuchskaninchen“  und mich überzeugt. Das Tomaten-Ananas-Chutney passt ganz prima zu gegrillten oder gedämpften Gemüse, sowie weißen und roten Fleisch. Im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort gelagert, hält es sich einige Wochen. Herzlichen Gruß Astrid
...und ich sag herzlichen Dank für den tollen Gastbeitrag, der bestimmt auch ein feines Gastgeschenk sein könnte.
Zutaten 400 g gewürfelte Dosentomaten 2 EL Tomatenmark ½ Ananas (oder eine kleine Dose) 50 ml Weißweinessig 1 EL Balsamico 100 g Rohrohrzucker 1 Lorbeerblatt 1 Prise Salz und Pfeffer
Zubereitung Alle Zutaten bis auf das Lorbeerblatt pürieren und in einem Topf erhitzen. Lorbeerblatt dazu und 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Gastbeitrag nach Johanna Maier

wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Bodega Biniagual
wallpaper-1019588
Wonderboy: The Dragon's Trap - Let's Play mit Benny
wallpaper-1019588
Rezension: Eat. Plants.
wallpaper-1019588
Sonntag, 20.10.2019 – ab 18:00 Uhr Warnstufe GELB