ganz schön link(s)

ohne termin ist immer sehr beliebt in der montags-nach-dem-wochenende oder freitags-vor-dem-wochenende übervollen praxis. aus der sicht der eltern immer auch verständlich. schließlich hat man nur ein krankes kind. und wir in der praxis hundert am tag.
mutter: „guten tag auch. ich komme wegen meine sohn.“
freundliche medizinische fachangestellte: „guten tag. um was gehts denn?“
mutter: „ist die schule.“
fmfa: „… okee, haben sie denn einen termin?“
mutter: „nee, ist aber dringend, war gestern gespräch mit lehrerin, heute gespräch mit dokter.“
fmfa: „ja, alles klar, verstehe. aber ich kann sie jetzt schlecht dazwischenschieben, der dokter macht jetzt vorsorgeuntersuchungen und nachher beginnt die akutsprechstunde. für ein gespräch machen wir immer extratermine, damit sie als eltern mehr zeit mit dem arzt haben.“
mutter: „aber ist doch akut. gestern waren wir bei lehrerin, hat gesagt, müssen arzt, weil adriano mit links schreiben tut.“
fmfa: „… aha. mache ich auch.“
mutter: „kann man aber bei adriano nicht lesen. muss ergotherapie kriegen.“
fmfa: „aber das muss man trotzdem vorher testen. schließlich ist linkshändigkeit keine krankheit.“
mutter: „nicht?“
fmfa: „also der nächste termin zum testen – feinmotorik und so – kann ich ihnen in drei wochen geben, am siebten april.“
mutter: „aber muss jetzt schauen. weil gestern waren wir lehrerin.“
fmfa: „hat ihnen denn die lehrerin tipps gegeben, wie er mit der linken hand besser zurechtkommt?“
mutter: „nee. die ist doch kein dokter.“
fmfa: „richtig. und deshalb muss es der herr kinderdok vorher anschauen, um zu beurteilen, ob adriano überhaupt die therapie braucht.“
mutter: „aha.“

ich hasse den februar und märz. die praxis platzt sowieso aus allen nähten, und dann sind da immer noch die halbjahresgespräche in den schulen und die zwischenberichte in den kindergärten. und bei vielen herrscht der tenor vor, „lassen sie das mal beim kinderarzt anschauen, der braucht eine therapie“. das zu überprüfen, braucht natürlich zeit, damit auch einen extra-(abend)termin, und meist müssen die eltern darauf immer auch ein wenig warten. ärgerlich für die eltern, aber im praxisablauf nicht anders machbar.
aber „ohne termin“ schnell mal die linkshändigkeit als hochpathologischen befund abzuhaken – das geht gar nicht.



wallpaper-1019588
Spanische Armee bringt Neugeborenes von Mallorca nach Madrid
wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Fahrbericht HNF-NICOLAI XD2 URBAN (S-Pedelec)
wallpaper-1019588
Quellen der Klimaskeptiker - wen interessiert schon eine seriöse Recherche
wallpaper-1019588
Frank Carter and The Rattlesnakes: Mit der Brechstange
wallpaper-1019588
Tag 75: Weihnachten und die Ruine von Tulum
wallpaper-1019588
Sharon Van Etten: Viele Gesichter
wallpaper-1019588
Januar Stöffchen: eines von mind. 12