Game of Thrones: A Telltale Game Series und andere Spiele zur Serie - Lets-Plays.de

Seit einigen Jahren ist das Franchise „Game of Thrones" aus der Medienbranche nicht mehr wegzudenken. Zurzeit warten die Fans sehnsüchtig auf die finale 7. Staffel.

Es gibt verschiedene Ansätze, um diesen Hype zu erklären. Einerseits wird darauf verwiesen, dass insbesondere die Struktur der Hauptcharaktere entscheidend ist für den Erfolg des Franchises. In den meisten anderen TV-Serien gibt es nur wenige Hauptcharaktere. In Game of Thrones allerdings wird die Handlung von einer Vielzahl an Figuren getragen, die nicht selten ein frühzeitiges Ende erleben müssen. Spannend ist und bleibt demnach die Frage, wer von den heiß geliebten Charakteren, die es überhaupt in die 7. Staffel geschafft haben, am Ende noch am Leben sein wird. Andererseits ist das Format für all diejenigen interessant, die sich für menschliche Abgründe interessieren. In dieser Serie wird gemeuchelt, vergiftet, spioniert und hintergangen - niemandem kann wirklich vertraut werden. Ein weiterer Grund für den Hype ist der Teamgeist. Ähnlich wie beim Fußball gibt es verschiedene Teams/Adelshäuser (u.a. Starks, Lannisters, die Häuser Baratheon und Targaryen), die die Fans zu einer Art Solidarisierung zwingen. Das macht für viele Zuschauer einen enormen Reiz aus.

Dieser Reiz wird mit dem Playstation-Spiel Game of Thrones - A Telltale Games Series weiter angesprochen, da die Spielenden die Geschichte des Hauses Forrester, ein Adelshaus im Norden Westeros, begleiten und direkt mitsteuern können. Das Zitat: „This game series adapts to the choices you make. The story is tailored by how you play", macht dies direkt zu Beginn des Spiels mehr als deutlich. Da in der Welt von Game of Thrones jedes Haus einen Leitspruch besitzt, haben auch die Forresters ein Motto. Es lautet: „Eisen von Eis", was bedeutet, dass die harten Umstände und rauen Landschaften des Nordens die Mitglieder des Hauses Forrester nur stärker machen. Als treue Anhänger der Stark-Familie setzt sich der Spieler im Zuge der Handlung, die auf verschiedene Staffeln aufgebaut ist, mit den unterschiedlichsten Charakteren an vielfältigen Orten auseinander, wobei er - anders als die prominenten Figuren wie Cersei Lannister oder Jon Schnee - nicht den bekannten Pfaden folgen muss, sondern sich frei zwischen den Mächtigen bewegen und seine eigene Geschichte schreiben kann. Das Spiel besteht aus einem Telltale-Mix aus Gesprächen, Point & Click und Quicktime-Events.

Andere Spiele, die den Hype um Game of Thrones noch weiter anheizen, sind beispielweise die Brettspiele Risiko und Monopoly, die im Game of Thrones-Design gestaltet wurden, oder die Slot-Games von William Hill online Spiele. Game of Thrones 15 Lines ist ein 5×15, wahlweise auch ein 5×243 Walzen-Slot, mit typischen Zahlen- und Buchstabensymbolen. Es weist hausspezifische Symbole auf, die die Baratheons, die Lannisters, die Starks und die Targaryens widerspiegeln. Die Repräsentation dieser wichtigen Häuser und die Karte von Westeros als Hintergrundbild binden das Spiel in die Welt von Game of Thrones ein.

Neben den Büchern, der TV-Serie, T-Shirts, Tassen und Figuren sind es insbesondere Spiele, die viel zu einem Franchise und dem damit verbundenem Hype beitragen. Game of Thrones dürfte uns also noch eine Weile auf verschiedenste Art und Weise begleiten.

Titelbild: Source: Pixabay


wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?