Fussballer reisen nach Costa Rica

San José, 05.12.11
Fussballer reisen nach Costa Rica

Es war irgendwann im Jahr 2004 als Rainer Stoll einen damals 23jährigen Costaricaner mit ins Training brachte. Das war nichts Außergewöhnliches, bei Rainer sind öfters mal Gäste aus fremden Ländern zu Gast, die mit ins Training zu den Alten Herren kommen. Aber Alvaro haben wir gleich in unser Herz geschlossen und seitdem hat er immer bei uns „Alten“ mittrainiert, bis er so gut war, dass er in der Zweiten Mannschaft spielen konnte. Alvaro hat damals als Aushilfe bei travel-to-nature gearbeitet, er sprach kaum deutsch, machte dann aber eine Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann und arbeitet sich bei travel-to-nature zu einem der besten Mitarbeiter hoch. Irgendwann nach 5 Jahren (und 5 kalten Wintern) in Deutschland, entschloss er sich, mit seiner Frau Katja, (auch bei travel-to-nature beschäftigt) nach Costa Rica zurückzukehren und irgendwann am Stammtisch nach dem Training entstand dann die Idee, Alvaro zu besuchen. Rainer und Alvaro haben also eine Reise ausgearbeitet, ins Internet gestellt und im Rahmen eines Diaabends vorgestellt. Und zu unserer großen Überraschung fanden sich schnell 33 Leute aus Ballrechten-Dottingen und Umgebung, die an der Reise teilnehmen wollten. Und am 26.10.2011 war es dann soweit und wir flogen nach Costa Rica, einem großen Abenteuer entgegen. Und das war es dann auch, wir wanderten bei strömenden, aber warmen Regen 60 Meter auf Hängebrücken über dem Regenwald, wir besuchten Kaffeplantagen und lernten die Herstellung von Schokolade kennen. Wir pflanzten unsere eigene kleine Baumschule, wanderten steile Hänge hinab zu tosenden Wasserfällen und hangelten uns 90 Meter hoch an Seilen über den Urwald (Canopy-Tour). Wir nahem die Herausforderung Rafting an und stürzten uns ins Wildwasser und wir machten viele tolle Tierbeobachtungen von Krokodilen, Kaimanen, Affen und Giftschlangen. An der Karibik fingen wir (fast) meterlange Barracudas oder schnorchelten mit Stachelrochen und Doktorfischen um die Wette. Was aber besonders im Gedächtnis bleiben wird sind der Besuch einer kleinen Dorfschule, wo wir rührend empfangen wurden und wo man für uns tanzte und kochte und da war noch das Fußballspiel – wieder mal bei strömenden Regen – bei dem uns Horst Babel (65) nicht nur taktisch perfekt eingestellt hat, sondern uns auch als Spieler unterstützt hat. Es war eine außergewöhnliche Reise, wir hatten viel Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung, schliefen mal in einfachen, mal in luxuriösen Hotels, immer von Einheimischen betrieben, genauso wie wir nur in costaricanischen Restaurants und Kneipen gegessen haben. Besonders Lob geht an Alvaro und Jonathan, unseren beiden Ticos und ihrem Team von Busfahrern, die sich perfekt um uns gekümmert haben und die uns jeden Wunsch von den Augen abgelesen haben. Es war fast so, als ob jeder Gast seinen eigenen Reiseleiter hat. Und das Bier hat auch sehr lecker geschmeckt. Am 11.11.11 um 11:11 Uhr waren wir alle wieder zuhause, um viele neue Erfahrungen reicher. Und wer weiß, vielleicht gehen wir mal wieder nach Costa Rica?Bildergalerie von der Reise: https://picasaweb.google.com/rainer.traveltonature/CostaRicaMitDerAHBallrechtenDottingen?authuser=0&authkey=Gv1sRgCM6Rno-d2uCrhwE&feat=directlink
Video vom Fussballspiel: http://www.youtube.com/watch?v=z1SJ0hl70U4
Wenn Sie selbst mal mit einer Reisegruppe nach Costa Rica wollen, bitte senden Sie ein Mail direkt an rainer ät traveltonature punkt de. Oder rufen Sie mich an. Die Kontaktinfos finden Sie auf unserer Webseite http://www.costa-rica.com
Vielen Dank! 


wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
Skitour: Grenzgang am Kammerlinghorn
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
X-MAS KALENDER Türchen 10: Funky4Kids
wallpaper-1019588
Linzer-Streifen
wallpaper-1019588
Schön leer war das Land
wallpaper-1019588
Microsoft Solitaire Collection – Wer kennt es nicht vom Windows Rechner?