Füreinander da sein!

Füreinander da sein!"Als sie die ersten Kommunisten holten, habe ich geschwiegen;
denn ich war kein Kommunist. Als sie die ersten Juden holten, habe ich geschwiegen; denn ich war kein Jude. Als sie die ersten Katholiken holten, habe ich geschwiegen; denn ich war kein Katholik. Als sie mich holten, war niemand mehr da, der seine Stimme hätte erheben können."

Martin Niemöller

Füreinander da sein!

Quelle: Helmut Mühlbacher

Ihr Lieben,

heute Abend möchte ich Euch zu Beginn des Wochenendes eine Geschichte von
Christoph Georges erzählen:
"Im nächsten Herbst, wenn du die Gänse südwärts fliegen siehst, wo sie überwintern ... in einer V-Formation fliegend ...dann erinnere Dich, was die Wissenschaft als Grund entdeckt hat für diese Art des Fliegens: 
Mit jedem Flügelschlag erschafft der eine Vogel einen Aufwind für den Vogel, der ihm unmittelbar folgt. Durch den Flug in V-Formation fügt der ganze Schwarm 71% an Flugreichweite hinzu gegenüber dem, was ein einziger Vogel fliegen könnte.
Menschen, die eine gemeinsame Richtung und den Sinn für Gemeinschaft teilen, können gemeinsam ihr Ziel weitaus schneller und leichter erreichen, weil jedem Einzelnen die Schubkraft aller Anderen in der Gemeinschaft zugute kommt. 
Wenn eine Gans aus der Flugformation der Gänse herausfällt, um es doch alleine ohne den Leitvogel zu versuchen, fühlt sie plötzlich den Zug und Widerstand - und schnell kehrt sie in die Formation 
zurück , um den Vorteil zu nutzen, den die auftreibenden Kräfte des Leitvogels bieten.

Füreinander da sein!

www.natur-porträt.de

Wenn wir Menschen nur so viel Verständnis wie eine Gans hätten, dann würden wir in einer Formation mit jenen Menschen stehen, die in dieselbe Richtung unterwegs sind wie wir.
Wenn die führende Gans ermüdet, dann rotiert sie zurück in die Seitenlinien
und eine andere Gans führt die Flugformation an.

Entscheidend bei dem Erfüllen gemeinsamer herausfordernder Aufgaben ist es, zu wechseln. Das gilt bei den Menschen genauso wie bei den Gänsen, die nach Süden fliegen. 
Die Gänse von hinten quaken, um die Gänse vorne zu ermutigen, ihre Geschwindigkeit aufrechtzuerhalten.
Was sagen wir, wenn wir von hinten angefeuert werden?
Schließlich - und dies ist wichtig - wenn eine Gans krank wird, oder durch Gewehrschüsse verletzt wurde, und aus der Formation herausfällt, fallen zwei andere Gänse mit dieser Gans heraus und folgen ihr hinunter, um ihr zu helfen und um sie zu schützen.
Sie bleiben so lange bei der gefallenen Gans, bis sie wieder fliegen kann oder bis sie stirbt; und dann starten sie wieder auf eigene Faust oder mit einer anderen Formation, um wieder an ihre Gruppe anzuschließen."
Wenn wir dieses Verständnis wie die Gänse hätten, würden wir genauso zueinander zueinander halten und stehen.

Füreinander da sein!

www.hof-hilge.de

Ihr Lieben,

als ich in meiner Kindheit und Jugend so viel Böses und Schreckliches als
ESELSKIND erlebte, da habe ich in jeder freien Minute Bücher gelesen. Ich habe dies, wie ich heute weiß, getan, weil ich durch das, was ich den in Büchern las, zumindest in Gedanken den Schrecken meiner Kindheit und Jugend entkommen konnte.

Füreinander da sein!

Quelle: Thomas Etzensberger

Eines meiner Lieblingsbücher war das Buch von Selma Lagerlöf
Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen.

Füreinander da sein!

www.casparworld.com

Dieses Buch gestattete es mir, in meiner Gedanken und meiner Fantasie mit Nils Holgersson und den Wildgänsen auf Reisen zu gehen. 
Dieses wundervolle Kinderbuch ist eigentlich auch ein Buch, das jeder Erwachsene lesen sollte, denn das Besondere an diesem Buch ist, dass der Nils sehr viel von den Gänsen lernt, besondern was das Zusammenhalten, die Liebe, die Freundschaft, die Hoffnung un Zuversicht und das Niemals-Ausgeben betrifft.
Füreinander da sein!
Auch das wunderbare Beispiel aus der Tierwelt in unserer heutigen Geschichte zeigt uns, dass uns die Tiere, denen wir uns ja soooo total überlegen fühlen, oft viel klüger sind als wir und viel klüger handeln.

Es wäre schön, wenn auch wir Menschen das begreifen würden.
Egal, wo und wofür wir uns engagieren, es ist immer wichtig, dass wir das in einer Gemeinschaft tun, denn gemeinsam sind wir stärker. In der Gemeinschaft können wir uns gegenseitig mit unserer Begeisterung anstecken, uns gegenseitig motivieren, und gegenseitig Mut zusprechen, wenn wir einmal müde oder verzagt werden.

Füreinander da sein!

www.planet-wissen.de

Ihr Lieben,
ich wünsche Euch ein motiviertes und engagiertes Wochenende und ich grüße Euch alle ganz herzlich aus Bremen, wo heute der Freimarkt begonnen hat.
Euer fröhlicher Werner

Füreinander da sein!

www.kreiszeitung.de