Für einen Bissen Fleisch...

Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt.
Christian Morgenstern
Das folgende Video aus dem Hause "W" ist geeignet, Ekel zu erzeugen. Das war die Absicht hinter dieser Produktion. Die Scheibe Wurst oder das leckere Steak auf dem Teller kündigen nicht von den Qualen des einstigen Wesens. Es soll dem Menschen in Bildern bewusst gemacht werden, welches Verbrechen insbesondere die industrielle Massentierhaltung bedeutet.
In meinem Fall handelt es sich nicht um einen Vegetarier und doch ernähre ich mich oft vegetarisch.
Eben wegen dieser industriellen Massentierhaltung. Der Mensch ist ein sog. "Allesfresser", doch beinhaltet dieses Wort aus der Biologie nicht, auch wirklich alles zu fressen. "Scheiße" im doppelten Wortsinn gehört z. B. nicht dazu.
Mir schmeckt nun einmal Fleisch besser, das aus ökologischer Tierhaltung stammt. Hierbei schaue ich nur geringfügig auf den Preis, da ich mich von der Last der Tierquälerei befreien möchte. Doch leider ist es für einen Menschen, der in einer Großstadt lebt, nicht immer möglich, Alternativen zu finden. Und selbst das ist eine Ausrede, denn wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Ich wusste, was mich beim Anschauen erwartet. W hat sein Ziel erreicht. Zugegeben, ohne Gegenwehr, sonst hätte ich mir seinen Film nicht angeschaut. Heute ist einer dieser Tage, an denen die Fleischindustrie nicht mein Geld bekommt.

wallpaper-1019588
Bundesländer können eigene Mietpreisbegrenzungen festlegen
wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
Frederick Douglass Day in den USA
wallpaper-1019588
So stärkst du dein 2. Chakra – Sakralchakra
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur frauen kostenlos
wallpaper-1019588
Gluckwunsche geburtstag fur mann
wallpaper-1019588
Lustige spruche zum totlachen geburtstag
wallpaper-1019588
Geburtstagskarte basteln ausdrucken