Für Eilige: my muesli im Test - 3 neue Sorten

Für Eilige: my muesli im Test - 3 neue SortenIch glaube es gibt kaum noch jemanden, der my muesli nicht kennt. Aber habt Ihr Euch schon mal ein Müsli selber erstellt oder eine der vielen tollen Sorten im Shop bestellt? Ich habe das Glück drei der neueren Sorten für Euch testen zu dürfen.
1. Für alle meine figurbewussten Leser das Figurfit Müsli.
2. Für die, die es richtig fruchtig mögen das Superfruit Müsli.
3. Zu guter Letzt für alle, die nicht ohne Schoki leben können, dass Kakaosplitter-Nuss-Müsli.
Schauen wir uns die Müslis also einzeln mal ganz genau an. Was ist drin, wie sehen sie aus und ganz wichtig, wie schmecken sie?
Für Eilige: my muesli im Test - 3 neue Sorten1. Das Figurfit Müsli
In diesem Müsli finden wir Sonnenblumenkerne, Feigen, Granatapfelsamen, Bananen, Erdbeeren, Johannisbeeren, Plantagosamen und viel Liebe :-) Das steht zumindest auf der Verpackung. Natürlich ist da noch allerhand mehr drin, aber die ganze Zutatenliste werde ich jetzt nicht abtippen. Was ich aber sehr wichtig, und auch sehr positiv finde, ist, dass dieses Müsli ohne Zuckerzusatz ist, und alle Zutaten aus Biologischen Anbau kommen.
Für Eilige: my muesli im Test - 3 neue Sorten
Vom Geschmack her gehört dieses Müsli eindeutig zu den süßeren. Es ist cremig und irgendwelche von den Samen werden ein bisschen glibberig :-) Es schmeckt gut, mir ist es nur einfach etwas zu süß, dafür hat es aber weniger Kalorien als die beiden anderen Sorten. Da muss man dann halt abwegen.
Für Eilige: my muesli im Test - 3 neue Sorten
 
2. Superfruit Müsli
Dieses Müsli ist mein absoluter Favorit von den drei Sorten. Richtig fruchtig, wie man schon an den Zutaten merkt. Granatapfel, Schwarze Johannisbeere, Acai-Beeren, Himbeeren, Erdbeeren. Leider findet man in der Zutatenliste aber mehrere Süßungsmittel u.a. Zucker und Honig. Das wäre wirklich nicht nötig, ich mag gerade diesen frischen säuerlichen Geschmack des Müslis und der würde ohne diese Süßungsmittel noch mehr zur Geltung kommen. Das perfekte Müsli für jeden, der etwas säuerliche sehr fruchtige Müslis mag.
Für Eilige: my muesli im Test - 3 neue SortenFür Eilige: my muesli im Test - 3 neue Sorten
  


Für Eilige: my muesli im Test - 3 neue Sorten3. Kakaosplitter-Nuss-Müsli
Diesem Müsli ist mein Mann verfallen :-) Gesunde Zutaten zusammen mit Schokolade, na würde da nicht schwach. Was ist den außer Schokolade noch drin? Kakaosplitter, Macadamianüsse, Schokoplättchen, Haselnüsse, Kokosraspel und vieles mehr. Vom Geschmack her mir leider etwas zu herb durch die Bitterschokolade und Kakaosplitter. Aber richtig schön crunchy :-) Meinen Mann haben die Macadamianüsse etwas gestört, weil die sehr groß sind im Vergleich zum Rest der Zutaten.
Für Eilige: my muesli im Test - 3 neue SortenFür Eilige: my muesli im Test - 3 neue Sorten
Fazit: 
Ganz klar spricht für my muesli die Produktvielfalt. Neben den vielen fertigen Sorten kann man sich auch sein eigenes Müsli kreieren. Ansonsten findet man im Shop noch Müslidrinks und für die, die es warm mögen
N'oats Bio-Porridge. Ich empfehle Euch, selber mal im Shop zu stöbern. 
Obwohl ich ja allerhand Allergien habe, hatte ich mit keinen der drei Sorten Probleme. Ich bin wirklich zufrieden. Als einzigen Verbesserungstipp möchte ich den Machern von My Muesli ans Herz legen, weniger Zucker zu verwenden, zumindest in Müslis, die durch die Früchte schon genug Süße haben. Es gibt aber hier eine Seite, auf der Ihr die Müslis ohne Zucker oder mit "nur" natürlichen Zucker findet. Das ist ein sehr guter Schritt in die richtige Richtung.

Ich vergebe fünf von fünf Cupcakes für die Müslis von my muesli.


Für Eilige: my muesli im Test - 3 neue Sorten