Fünf Dinge, weshalb ich den Januar mag


Fünf Dinge, weshalb ich den Januar mag
1. Es wird spürbar früher hell und abends später dunkel!
 

2. Ich kann abends bei Kerzenschein und einem guten Buch auf der Couch rumgammeln.
3. Wir feiern den ersten Minimonster-Kindergeburtstag im Jahr und haben dann bis zum Herbst Ruhe vor weiteren Kindergeburtstagen.
4. Es ist noch Schokolade vom Weihnachtsfest übrig, die mir stimmungstechnisch durch den Januar-Blues hindurch hilft.
5. Glühwein schmeckt noch, weil es draußen (in der Regel jedenfalls) mächtig kalt ist.


wallpaper-1019588
Bungee-Training: Intelligentes Workout mit Fun-Faktor
wallpaper-1019588
Bewerbungsphase für „Deutschmusik Song Contest“-2018 endet heute
wallpaper-1019588
Palmsonntag 2018 – Palmweihe und Prozession in die Basilika Mariazell
wallpaper-1019588
Warum heißt es Rosenmontag?
wallpaper-1019588
So schmeckt das Nova Rock 2018
wallpaper-1019588
Rezension: Simplissime vegetarisch
wallpaper-1019588
Sally Hansen
wallpaper-1019588
Digitalisierung – Was macht mein Kind im Netz?