Frühlingskampagne gegen Arbeitslose

Die diesjährige Frühjahrskampagne gegen Hartz.-IV-Empfänger kommt nach zwei Tagen endlich in Schwung und hat auch endlich ein prominentes Gesicht:

steffel

Der neue Experte für die Verwerflichkeit der Unterschicht bringt alle Voraussetzungen mit: 1966 schloß Frank Steffel (CDU) erfolgreich seine Ausbildung als Sohn ab. Seit 1985 ist er außerdem in der Berliner CDU aktiv, die er 2001 sogar als Bürgermeisterkandidat in den Abgrund reissen durfte. Zumindest gewann er im selben Jahr die Wahl zum "peinlichsten Berliner". 2003 sägte ihn seine Partei stilsicher als Landesvorsitzenden ab. Seitdem ist es still geworden um den einstigen "Kennedy von der Spree", den ich damals sogar hätte wählen können.... leider hatte ich meine Erststimme Ovo Maltine (RIP) versprochen, und die Zweitstimme bekam Wowi.

Dank darbender SPD gelang es ihm, im zweiten Anlauf 2009 dann doch noch, in den Bundestag zu kommen. Und scheinbar hat er hier mitgelesen, denn ich habe schon vor 2 Tagen empfohlen, die schwächelnde Hetze gegen Arbeitslose mit einem Umweg über das sogenannte "Bildungspaket" noch mal auf Trab zu bringen:

Berliner geben Klartext-Steffel recht

BZ

Bildungsgutscheine lassen sich nicht versaufen

Welt

Gutscheine lassen sich nicht verrauchen und versaufen

Bild

Während die Arbeitsministerin noch runde Tische veranstaltet und versucht, herauszufinden, wodran es wirklich liegt, hat der neue Wutbürger Nr. 1 schon alles genau analysiert: Hartz-IV-Empfänger sind zu faul zum Verschwenden unseres hart erarbeiteten Geldes!

... hmmm. Oder eben doch einfach nur arm. Versuchen Sie mal, Ihr Kind von 10 Euro im Monat in einen Verein zu schicken. Sie kriegen den Monatsbeitrag vielleicht noch davon zusammen. Aber so ein werdender Fußballstar will ja auch ausgerüstet werden, und das dank Wachstum regelmäßig. Und wenn da mal eine Freizeit stattfindet, wird die im Gegensatz zu Klassenfahrten nicht übernommen.

Bei einem Paket, dass seit Ende Januar wirksam ist, könnte man sich trotzdem wundern - aber nicht bei einem Paket, dass seit Ende März überhaupt erst beantragbar ist.

Es ist auch nicht so wahnsinnig verwirrend, dass die Beihilfen für Lehrmittel in Berlin nicht in Anspruch genommen werden...

Wer Hilfe zum Lebensunterhalt, Arbeitslosengeld II, Wohngeld, BAföG-Leistungen oder Leistungen für Asylbewerber bezieht, muss keinen Eigenanteil bezahlen.
... so ist das da seit 2004

... aber warum sollte ein Berliner Bundestagsabgeordneter sowas wissen?! Die Liste ließe sich fortsetzen, aber es geht ja hier auch garnicht darum, zu diskutieren, das war schon wieder vorbei an Ihren Nervenenden. Wer diskutiert, gefährdet ja hierzulande die Meinungsfreiheit Frühlingskampagne gegen Arbeitslose: Endlich sagt einer, was alle denken

Klartext-Steffel also. Da wäre ich dann wohl doch eher für Klartext-Manuela:

«Es wäre besser gewesen, das Geld direkt in Kitas, Schulen und Vereine zu investieren. Denn dort sind die Kinder und Jugendlichen am besten zu erreichen»

Aber wollte Klartext-Ursula ja nicht. Ich möchte nicht behaupten, dass sie damals schon die wahre Bestimmung ihres Pakets kannte, aber gerade auf ihre Äußerungen in der Frühlingskampgne kann man daher um so gespannter sein.

Hier geht's erstmal mit Wetter weiter.

Kommentare


wallpaper-1019588
Red Sea Ain Sokhna Classic 2018
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (01.01. - 07.01.2018)
wallpaper-1019588
Mickey Mouse Day – der Geburtstag von Micky Maus
wallpaper-1019588
[Aktion] #scolivia - Buchvorstellung #1
wallpaper-1019588
Langer Tag, sturmfreie Bude und eine Fensterscheibe
wallpaper-1019588
#ticinomoments: Unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie
wallpaper-1019588
Umsiedlung von zusätzlich 50.000 Afrikanern und Arabern in die EU, Merkel-Deutschland bekommt erst mal 10.000 und die Anderen dann später
wallpaper-1019588
[Rezension] Highland Bridge #1 - Entführt von einem Highlander