Frühlingserwachen

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick;
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.

Johann Wolfgang von Goethe hat sicherlich recht, aber noch ist der Frühling nicht in Sicht oder finden sich doch schon erste Spuren?

Einen Versuch war es jedenfalls wert und ich zog hinaus in die Welt, wie einst Herr Rossi auf der Suche nach dem Glück - vielleicht bringe ich ja etwas Frühling mit, wer weiß.

Zunächst fand ich eine Sonnenuhr, aber sie war wohl stehen geblieben, Sonne jedenfalls konnte ich nicht finden. Schade eigentlich.

Da fällt mir dieser Spruch wieder ein:

Die Sonnenuhr,
die uns begegnet,
ist Schmuck am Haus,
auch wenn es regnet.

Gut, hier ist weder Haus noch Regen, macht auch gar nichts - ich suche ja die Vorhut des Frühlings.

Frühlingserwachen Frühlingserwachen

Als ich diesem steinernen Gesellen begegne, muss ich es einfach wagen und ihn fragen:

„Sag´ mir, weißt Du, wo der Frühling wohnt?"

Seine Antwort war leider nicht sehr hoffnungsvoll für mein Unterfangen:

„In meiner Jugend habe ich einst viele Lenze gesehen,
viel zu lange ist es her und ich erinnere mich nicht mehr,
welche Wege er wird gehen, ich dir nicht mehr sagen kann,
so such denn weiter, junger Mann"

Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen

Nun denn, zog ich also weiter. So leicht wollte ich mich nicht entmutigen lassen.

Das Moos auf den Bäumen wies mir den Weg zu dem Vielköpfigen.

Aber auch er konnte mir nicht weiterhelfen und sprach nur....

„Gehe weiter bis zu den drei Bäumen, später wirst du den Nachdenklichen treffen - der heißt nicht nur so, er tut es auch oft und viel, sicher kann er Dir sagen wohin du musst gehen um die Boten des Frühling zu sehen."

Also zog ich weiter.

Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen

Ich wandere den ganzen Tag, um den Frühling zu suchen und meine Schuhe gehen kaputt. Am Abend habe ich den Frühling noch nicht gefunden. Ich kehre heim und sehe eine Kirschblüte in meinem Garten. Der Frühling ist da.

Nun, noch nicht ganz. Aber jetzt habe ich den Nachdenklichen erreicht.

Leider weiß er auch keinen Rat, meint nur die Truhe des Frühlings sei noch fast verschlossen, nur wenige Boten wären bis jetzt auf dem Weg.

Mit offenen Augen solle ich gehen und ich würde sie sehen.

Frühlingserwachen Frühlingserwachen

Also weiter, vorbei an dem einsamen Schloss, welche den Bund zweier Menschen bezeugen soll.

In die Tiefen des Wassers wollte ich mich nun nicht hinabbegeben.

Aber plötzlich sehe ich ihn vor mir, der Frühling öffnet mir einen Spalt weit die Tür....

Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen

wallpaper-1019588
# 148 - Wo bleibt der Mensch in der digitalen Zukunft?
wallpaper-1019588
Bußgelder für Kunden illegaler Strassenverkäufer
wallpaper-1019588
Außerordentliche (fristlose) Kündigung und hilfsweise ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses!
wallpaper-1019588
"Solo: A Star Wars Story" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Buch Review: Mein Lauf ins Leben – Sport als Rettungsanker nach der Krebsdiagnose
wallpaper-1019588
Wenn Autotune faxen macht
wallpaper-1019588
Diese 8 sommerlichen Acts aus Österreich dürft ihr nicht verpassen
wallpaper-1019588
12 Jahre Bergwelle fanden einen fulminanten Abschluss