Frühling in Amsterdam

Der Süden Europas sowie die Länder mediterranen Klimas im Allgemeinen genießen bereits die ersten Frühlingstage, obwohl der Frühling offiziell noch gar nicht begonnen hat. Noch wechselt sich das schöne Wetter mit bewölkten Tagen ab, aber kurze Ärmel zeigen zur Mittagszeit bereits Präsenz und in den Schaufenstern sieht man schon die neuen Frühlings- und Sommerkollektionen.

fruehling amsterdam

Wenn wir verreisen, sollten wir allerdings gut auf das Klima unseres Zielortes achten, denn der Frühling hält nicht überall so früh Einzug.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, damit Sie im Falle einer Reise nach Amsterdam gut vorbereitet sind. Die Hauptstadt der Niederlande ist ein absolut magischer Ort. Ihre Kanäle, Brücken und typische Architektur des 16. und 17. Jahrhunderts finden sich vor allem im Zentrum der Stadt. Durch Amsterdam zu spazieren ist ein Geschenk für die Sinne, es ist also sehr wichtig, die richtige Kleidung eingepackt zu haben.

In Amsterdam herrscht das moderate kontinentale Klima des Atlantiks. Die Winter sind sehr kalt, ohne jedoch Extremtemperaturen zu erreichen. Über einige Wochen hinweg zeigt das Thermometer aber durchaus Minustemperaturen an.

Für gewöhnlich schneit es zwei oder drei Tage im Jahr. Die Sommer sind warm bei durchschnittlich 25 Grad Celsius, erreichen aber mit Ausnahme der einen oder anderen Hitzewelle keine extremen Werte. Jedoch herrscht in Amsterdam ein Klima mit einer überaus hohen Luftfeuchtigkeit, weshalb 25 Grad sehr drückend wirken können. An vielen Tagen ist mit moderatem Regenfall zu rechnen, die jährlichen Regenfallmengen halten sich jedoch in Grenzen. Das schlechte und gleichzeitig attraktive an Amsterdam ist sein äußerst verrücktes und unstabiles Klima. An einem einzigen Tag können Sie sich mit allen möglichen Wetterlagen konfrontiert sehen.

Im Monat März herrschen in Amsterdam noch keine warmen Temperaturen, man sollte sich eher auf jene für Ende Januar, Anfang Februar typische Kälte einstellen, denn die Maximaltemperaturen übersteigen kaum 10 Grad und die Tiefsttemperaturen liegen bei etwa 2 Grad. Auch im April sieht die Lage noch ähnlich aus (min. 4°, max. 12°) und Pullis und warme Jacken gehören nach wie vor in den Koffer. Ebenfalls ist es ratsam, den Hals mit einem Tuch oder Schal zu schützen, sowie Handschuhe und eine Mütze zu tragen. Was das Schuhwerk angeht, wissen Sie ja, dass es praktisch an jedem Tag regnen kann, deshalb sollten Sie ein paar bequeme Stiefel dabei haben. So halten Sie die Feuchtigkeit fern und behalten warme Füße, aber achten Sie darauf, dass die Schuhe nicht reiben, denn Amsterdam erkundet man am besten zu Fuß. Zu guter Letzt noch ein Schirm oder eine wasserdichte Jacke mit Kapuze und Sie sind perfekt geschützt für die rund 17 Regentage, die für den Monat März erwartet werden.


wallpaper-1019588
Golf bei den European Championships Berlin/Glasgow
wallpaper-1019588
KEKSE!!!
wallpaper-1019588
Job der Woche: InnoGames sucht Game-Designer in Hamburg
wallpaper-1019588
So lebst Du morgen – wenn sich die Wohnzimmerwand bewegt…
wallpaper-1019588
Kotodama Shōjo: Avex kündigt Mixed Media Franchise inklusive Anime an
wallpaper-1019588
Is this a Zombie? – Das sind die Extras des zweiten Volumes
wallpaper-1019588
Triathlon(Bloggerinnen) Trainingscamp im Zillertal
wallpaper-1019588
Pokémon GO Event: One Piece meets Pokémon