Fruchtiger Lachs im Backpapier

Hattet ihr auch so schönes Wetter am Wochenende? Ich freue mich total über die Sonne, die momentan den ganzen Tag scheint und es draußen sogar angenehm warm werden lässt. Was gibt es da also besseres, als den Tag draußen zu verbringen?
Fruchtiger Lachs im BackpapierIch liebe es, bei schönem Wetter draußen in der Natur zu sein und zu sehen, wie alles blüht und wie zufrieden die Gesichter der meisten Leute sind. Auch mir geht es gleich viel besser, wenn die Sonne scheint.


Da frische Luft aber auch hungrig macht, habe ich mich nach einem langen Tag in die Küche gestellt und mal wieder seit langer Zeit etwas mit Lachs gekocht.
Ich mag es sehr gerne, wenn es bunt auf dem Teller ist und das Ergebnis schmeckte mir sehr gut. Wahrscheinlich habt ihr schon bemerkt, dass meine Rezepte oft Früchte enthalten. Ich finde, die ein oder andere Frucht peppt ein "normales" Essen auf und macht aus einem Gericht etwas Besonderes. Zitrusfrüchte passen meiner Meinung nach sehr gut zu Lachs und weil ich sonst immer Zitronen verwende, musste diesmal eine Abwechslung her. Eine Freundin hat mir letztens eine Kreuzung aus Blutorange und normaler Orange mitgebracht, die sich nicht nur optisch gut auf meinem Lachs gemacht hat.Das schöne an der Garmethode im Ofen ist, dass der Fisch nicht trocken wird und schön langsam garen kann. Wenn man den Ofen nach der Garzeit öffnet, verbreiten sich die ganzen Gewürze und der Orangenduft in der Küche... hmmmm!
Fruchtiger Lachs im BackpapierViel Spaß beim Ausprobieren!


"Fruchtiger Lachs im Backpapier"
Zutaten (für 2 Personen)


2 Stücke Lachs (à 150g)

1/2 Orange (unbehandelt)

etwas Pfeffer (geschrotet)

Salz

Basilikum (getrocknet)

getrocknete Chilis (wer mag)

2 Streifen Backpapier

Kordel zum Zubinden


Zubereitung

Den Lachs mit etwas Wasser abspülen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Anschließend auf die Hautseite legen und mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Chilis würzen. Die Orange heiß abspülen und in feine, dünne Scheiben schneiden.Anschließend den Fisch damit belegen.Fruchtiger Lachs im BackpapierDie Lachsstücke jeweils auf einen Streifen Backpapier legen und ein Bonbon formen, sodass man es oben zuknoten kann.Nun für ca. 15-20 Minuten bei 150° in den Ofen geben und garen lassen.
Als Beilage gab es bei mir eine bunte Gemüsepfanne mit Steckrüben, Pastinaken, Zuckerschoten, Zucchini und Karotten. Blattspinat und Kartoffeln sind jedoch der Klassiker und passen ebenfalls sehr gut als Beilagen dazu.
Bon Appétit!


wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung