Froschig grüner Kohlkopf

Sie hat es in den verschiedensten Ländern auf die größten Bühnen geschafft: Willemijn Verkaik zählt zu den wohl erfolgreichsten Musicaldarstellerinnen der Welt. Doch so toll all ihre Engagements sind – irgendwie kehrt sie doch immer wieder zu ihrer Paraderolle zurück und wird…naja…grün!

Ausnahmsweise mal in weiß: Willemijn Verkaik glänzt normalerweise als grüne Hexe Elphaba. Foto: Stage Entertainment

Ausnahmsweise mal in weiß: Willemijn Verkaik glänzt normalerweise als grüne Hexe Elphaba. Foto: Stage Entertainment

 

“Wie ein froschig grüner Kohlkopf ist dieses Kind ganz ungewöhnlich grün”, ertönte es in Deutschlands Musicalhallen, als die kleine Elphaba im Musical Wicked – Die Hexen von Oz das Licht der Welt erblickt. Ganz gewöhnlich und mit weißer Gesichtshaut dagegen erblickte Willemijn Verkaik am 16. Juni 1975 in Nuenen bei Eindhoven in den Niederlanden das Licht der Welt. 1999 absolvierte sie am Rotterdams Conservatorium ihr Studium in Pop- und Jazzgesang, außerdem besuchte sie mehrere Schauspielkurse.

Ihre Gesangskarriere versuchte sie zunächst als Sängerin in diversen Pop-Bands anzukurbeln, entschied sich aber schon bald für eine Veränderung. 2000 schnupperte Willemijn zum ersten Mal Musicalluft, nämlich im Ensemble der niederländischen Inszenierung von Elisabeth. Kurz darauf tourte sie mit der Theatergruppe “JEANS” durch die Niederlande, bevor sie dann als Solistin im Musical 3 Musketiere brillierte.

…und dann die Hauptrollen

Eine Solistin von vielen? Ein Ensemblemitglied unter Hunderten? Schnell zeigte sich, dass Willemijn Verkaik einfach ein zu großes Talent für kleine Gesangseinlagen besitzt.In der Welturaufführung des Musicals Eternity im Jahr 2004 bekam die damals 29-Jährige die Hauptrolle der Barbara. Multifunktional ging’s noch im selben Jahr weiter: Die hübsche Niederländerin kam endlich zu uns nach Deutschland, um im Queen-Musical We Will Rock You in Köln gleich drei Rollen abwechselnd verkörperte: Scaramouche, Killer Queen und Ozzy.

…und dann die Paraderolle

Froschig grüner Kohlkopf

Die ewige Grüne: Willemijn in ihrer Paraderolle als Hexe Elphaba im Musical “Wicked – Die Hexen von Oz”. Foto: Stage Entertainment

Unbestritten: Wer den Namen Willemijn Verkaik hört, denkt sofort an die grüne Hexe Elphaba aus dem Musical Wicked. Von Herbst 2007 bis Januar 2010 tauchte sie in die Rolle der bösen Hexe des Westens im Palladium Theater in Stuttgart ein. Dort durfte ich die heute 38-Jährige zum ersten Mal live in Aktion erleben. Zusammen mit Lucy Scherer, die die Rolle der Glinda spielte, bildete sie das absolute Dreamteam der Musicalwelt. Zwei Stimmen, die sich tief unter die Haut eingraben und nicht mehr weggehen.

Nur knapp zwei Jahre übte sich Verkaik in Abstinenz vor Elphaba, um diverse andere Engagements wahrnunehmen, und kehrte im November 2011 in die Rolle zurück – auf der Bühne in Scheveningen in ihrer Heimat Niederlande.

Und dann kam der Paukenschlag, der sich wie ein magischer Zauber durch die Medien zog: Willemijn Verkaik reist als Elphaba an den Broadway in New York. Von Februar 2013 bis Mai 2013 spielte sie ihre Paraderolle an dem Ort, an dem jeder Schauspieler hin möchte. Damit ist sie die erste Musicaldarstellerin weltweit, die die Rolle der Elphaba in drei verschiedenen Sprachen dargestellt hat. Und damit nicht genug: Seit 18. November 2013 steht sie im Apollo Theatre in London auf der Bühne – selbstverständlich als Hexe Elphaba.

…und dann der Wunsch

Bleibt tatsächlich nur noch zu hoffen, dass Willemijn Verkaik nicht abhebt und vielleicht doch noch mal nach Deutschland kommt, um uns mit ihrem Zauber in ihren unvergleichlichen Bann zu ziehen. Noch ein mal mehr.

 


wallpaper-1019588
Das endgültige Ende der Plastiktasche
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Deutschland lädt zum Maskenball ein…
wallpaper-1019588
COVID-19: Welche Web-Dienste sind derzeit die Beliebtesten?
wallpaper-1019588
Dominion – Dieser Film über Tierhaltung wird dein Leben verändern
wallpaper-1019588
Carlsen Manga sichert sich die Rechte an „Mashima HERO’S“