Frontal 21 vom 03.04.2012 / Der Preis für Eier aus Bodenhaltung / Das Märchen vom knappen Strom

Der Preis für Eier aus Bodenhaltung

Ostern 2012 sollte das erste ohne Eier aus Batteriekäfigen werden. Die qualvolle Käfighaltung ist ab diesem Jahr in der Europäischen Union verboten. Bedeutet Eier essen mit gutem Gewissen? Die meisten Verbraucher ahnen nur, woher die Milliarden Eier fürs Frühstück, für Süßigkeiten, für Nudeln oder Mayonnaise kommen. Frontal21 schaut hinter die Kulissen einer Industrie, die nur selten die Tore zu ihren Ställen und Fabriken öffnet.

Politik schaut hilflos zu

Pünktlich zu Ostern heben die Mineralölkonzerne die Preise an. Und Millionen Deutsche müssen tiefer ins Portemonnaie greifen. Die Kunden fühlen sich abgezockt. Die Aufregung über den hohen Preis erscheint unbegründet. Im Verhältnis zur Kaufkraft ist das Benzin in den vergangenen 40 Jahren kaum teurer geworden. Doch mit wachsender Einkommensschere treffen die hohen Benzinpreise vor allem Geringverdiener. In ihrer Ohnmacht fordert die Politik die Einführung von Benzinpreisbremsen.

Das Märchen vom knappen Strom

Vor einem Jahr wurden acht Atommeiler stillgelegt. Schon bald machten Warnungen vor einem drohenden Blackout die Runde. In Deutschland gebe es zu wenig Kraftwerke, hieß es, im Winter könnten die Lichter ausgehen. Anfang Februar wurde dann auch noch Gaskraftwerken in Süddeutschland das Gas abgedreht. Jetzt ist der Winter vorbei und Zeit für eine Bilanz: Stand unser Stromnetz Anfang des Jahres kurz vor dem Kollaps?

Quelle: http://frontal21.zdf.de/



wallpaper-1019588
Let’s Build a Zoo erreicht 250.000 Spieler auf Xbox Game Pass
wallpaper-1019588
Ubisoft kündigt Umstrukturierung an – mehr Unabhängigkeit für die einzelnen Studios
wallpaper-1019588
Disco Elysium Entwickler wurden scheinbar wegen falscher Behauptungen Entlassen
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Schofield spricht über Spielzeit und Wiederspielwert