Froh sein mit gäbhrässter Dsidroune

Na klar. Brauche nur Weihnachten zu sagen. Unmengen an Süßigkeiten wurden verschlungen, bis mir schlecht davon wurde. Bin nu' auf Entziehungskur. Schmerzt, aber was soll's, Trulli hört auch Rougha. Gesunder (oder gesünder? oder: gesounder - von sound: englisch, Klangfarbe; ausgesprochen: "tschisaunda") leben heißt die Teewiese, jedzd jetenvalls gibt's zum schnellen Pausenbruch (Frühstück britannisch) erst fritsches Ingwervatten, mit Tropfen von gäbhrässter Dsidroune. Begleitet von einem Paar Haferflocken, sowie Kürbis- und Sonnenblumenkernen. Yes, we Kern! Nur damit tie witten, womit tie et tu tun ham!

Froh sein mit gäbhrässter Dsidroune

Boah, äih! Eigidd, tsoufil Süßes, ekt prutal. Weg damit nu.



wallpaper-1019588
Konzert & Lesung
wallpaper-1019588
Neues Projekt – Raspberry Pi3
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Vermeintlicher Dummy zeigt gebogene Seiten
wallpaper-1019588
Biomarkt Alnatura schafft Plastiktüten ab
wallpaper-1019588
[Lesestatistik] Das war der Juli, August und September 2018...
wallpaper-1019588
Gastbeitrag: 340 wunderbare Kilometer mit dem Rad nach Kopenhagen – inkl. Tipps
wallpaper-1019588
#Wochenrückblick – Es ist zu warm.
wallpaper-1019588
Stillstand in der Physik?