Frische Leckerlis!


Frische Leckerlis!
Wer ein Kätzchen oder einen Hund Zuhause hat, kennt sicher auch die Situation, in der sie jedes Mal kommen, wenn es etwas Essbares gibt. ;)
Und beim Einkaufen kommen meistens auch noch Leckerlis in den Einkaufswagen. Grundsätzlich nicht falsch, aber man weiß leider nie, was da wirklich drin ist. Da gibt es jetzt eine einfache Abhilfe, indem man Leckerlis für Hund und Katz selbst backt. Das ist gar nicht so schwer und geht auch recht fix.
Was Du dafür brauchst:
• 150g Thunfisch, am besten im eigenen Saft und diesen nicht wegkippen!
• 40ml Wasser und den restlichen Saft vom Thunfisch
-> Bei frischem Thunfisch auch 150g, dann aber bitte 50ml Wasser verwenden
• 250g Dinkelvollkornmehl
• 2 EL Olivenöl
• 1 Ei
Frische Leckerlis!
Im eigenen Saft sind (leider) auch Konservierungsstoffe. Wer das nicht möchte, kann das natürlich wegkippen und dann ebenfalls 50ml Wasser nehmen. Und wer möchte, kann den Thunfisch auch abspülen. Allerdings ist der Geschmack nach Thunfisch dann weniger intensiv/fast gar nicht mehr vorhanden.
Ihr gebt alle Zutaten in einen Topf und vermischt alles sehr gut, bis der Teig schön geschmeidig ist. Sollte er zu trocken sein, gebt nachträglich bitte Löffelweise Wasser hinzu. Klebt der Teig zu sehr, dann natürlich Prise für Prise etwas mehr Mehl.
Den Teig auf der Arbeitsfläche ausrollen, bis er etwa 2-3mm dick ist. Nehmt einen Ausstecher eurer Wahl und stecht die Leckerlis aus. Auf 180°C werden sie zwischen 15 und 20 Minuten gebacken. Einfach ab und an in den Ofen schauen. (Umluft: 160°C)
Die Leckerlis müssen anschließend noch zwischen 12 und 24 Stunden trocknen und sind dann auch entsprechend hart. Ich habe getestet, dass sie maximal eine Woche haltbar sind.
Gefunden habe ich das Rezept einmal im Internet, leider weiß ich nicht mehr woher. Habe schon vergeblich gesucht, da es nämlich noch ein anderes Rezept gab, aber hatte damals leider, als Firefox ständig abstürzte, auch meine ganze Favoritenliste mitgelöscht. :(
Dadurch gingen so viele schöne Links verloren... Sollte ich sie wieder finden, verlinke ich sie sofort.
Frische Leckerlis!Das Rezept lässt sich auch halbieren, aber ein Ei muss auf alle Fälle beibehalten werden. Dieses Rezept ist auch beliebig erweiterbar. Statt des Thunfischs lassen sich auch Pansen oder Lachs darin verarbeiten. Probiert euch aus!