Freund oder Feind?

Entweder Gehasst oder Geliebt. Nichts anderes polarisiert so stark in der Küche wie die kleinen Freunde über die ich heute was erzählen möchte, wobei wenn ich mir es recht überlege, ist der Koriander auch so ein Fall, aber über den erzähle ich irgendwann anders einmal.


Eine Idee von was ich spreche? Jaaaa, genau diese kleinen grünen Kohlkugeln, namens Rosenkohl.Freund oder Feind?So alt wie der Kürbis ist der Rosenkohl noch nicht, denn er wird erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts angebaut wer hat’s verbrochen? Die Belgier, wobei hieß ja damals noch Spanische Niederlande, nur damit die Leute die ihn nicht mögen, wissen wen sie für das Gemüse des Grauens verantwortlich machen können und die Liebhaber wissen nun wo sie sich bedanken dürfen.Wie wir wissen, ist der Sprossenkohl wie er in Österreich genannt wird ein echtes, wahrhaftiges Wintergemüse, denn richtig schmecken die kleinen Kugeln erst nachdem ersten Frost, aber zu kalt mag es der Rosenkohl auch nicht.Unser kleiner Freind [Freund/Feind] gehört zu den Korbblütlern und ist ein grünes Blattgemüse, die ursprüngliche Bezeichnung ist wohl „Brüsseler Sprossen“.PS. Früher war er mein Gemüsefeind, heute ist er zu einem Freund geworden, vielleicht steigt er ja auch noch in die Lieblingskategorie auf, wir werden sehen.


wallpaper-1019588
14 leckere Beerensorten, die im eigenen Garten nicht fehlen dürfen
wallpaper-1019588
Checkliste für deine neue Katze: Diese 12 Dinge brauchst du zum Einzug
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi 11 Ultra Oberklasse-Smartphone
wallpaper-1019588
Fensterputzer Test 2021: Vergleich der besten Fensterputzer