Freitagabendbier

So – wieder mal geschafft.

Das Freitagabendbier steht vor mir – ein untrügliches Zeichen für das anstehende Wochenende.

Und nach einer Woche voll mit „situational managing“ hab ich mir das denke ich auch verdient.

Aber jetzt weiss ich zumindest, wie man in wenigen Minuten mehrere Themen mit seinem Mitarbeiter bespricht. Dass Zuhören wichtig ist (eine wirklich vollkommen überraschende Erkenntnis). Dass es wichtig ist den Mitarbeiter dort abzuholen, wo er gerade ist (was aber tun, wenn wir uns in der Kaffee-Ecke treffen?) Dass auch wichtig sein kann, WIE der Mitarbeiter erzählt und nicht nur WAS. Und dass es unterschiedliche Typen von Menschen gibt, die der geneigte Manager dann auch unterschiedlich behandeln sollte.

Bei soviel Einsichten habe ich mir noch ein Bier und den traditionellen GOLDFreitagabendburger verdient.

Prost und guten Appetit ;-)



wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Spiel, Satz, Lied – So war es beim Immergutfestival 2018
wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Turboquerulantin auf Rekordjagd
wallpaper-1019588
The Good, The Band And The Queen: Goldjunge
wallpaper-1019588
Widersprüchliche Unternehmensversprechen: So nah und doch so fern
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 100
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 99