Freddy Killensberger mit GU-Racing im ATS Formel 3 Cup

freddy killensberger 200x300 Freddy Killensberger mit GU Racing im ATS Formel 3 CupFreddy Killensberger wird mit GU-Racing im ATS Formel 3 Cup an den Start gehen. Teamchef Günter Unterreitmeier ist froh, dass das Riesentalent bei GU-Racing bleibt. „Wir freuen uns darauf, die erfolgreiche Zusammenarbeit des vergangenes Jahres mit Freddy 2013 fortzusetzen,“ so Teamchef Unterreitmeier. „Freddy hat sich im vergangenen Jahr in unserem Team gut weiterentwickelt. Der Rookie-Titel und zweite Platz in der Gesamtmeisterschaft der Schweizer Formula Junior Masters sind ein super Beweis dafür.“

Killensberger wird einen Dallara F307 Boliden mit OPC Challenge Motor fahren. Er wird in der Trophy Wertung für ältere Fahrzeuge an den Start gehen. “Es wird sehr schwer werden, den Trophytitel zu erringen, da in der deutschen Formel 3 erfahrungsgemäß sehr gute Fahrer und Teams an den Start gehen. Der Wettbewerb wird mit Sicherheit stark und uns alles abverlangen,” weiß Unterreitmeier. „Es wird eine Saison zum Lernen, viel Erfahrung sammeln und sich ans Auto gewöhnen und natürlich, mich immer weiter zu steigern,“ berichtet Killensberger.

„Das gesamte Team freut sich schon auf eine erfolgreiche Saison,“ so Unterreitmeier. In Kürze wird ein weiterer Fahrer zum Team stoßen. Ein drittes Fahrzeug soll ebenfalls eingesetzt werden. Ein Fahrer wird noch gesucht.

 


wallpaper-1019588
Dr. Stone: Manga erreicht Gesamtauflage von fünf Millionen
wallpaper-1019588
Unterwegs mit dem Babboe Big-E
wallpaper-1019588
Moriarty the Patriot: Startzeitraum der Anime-Adaption bekannt
wallpaper-1019588
„The Misfit of Demon King Academy“ im Simulcast bei WAKANIM