Frauen sind Freiwild

vergewaltigung-indien122~_v-videowebl

In Indien ist sexuelle Gewalt noch immer Alltag! Zwar sind die Frauen immer emanzipierter geworden, Diskriminierung ist aber weit verbreitet und die Täter werden selten bestraft.

Diese Geschichte ist symbolisch für die grassierende sexuelle Gewalt gegen Frauen in Indien. Selten werden vor allem im Norden des Landes die schockierenden Fälle über die Dorfgrenzen hinaus Publik gemacht.
Eine 15 jährige Schülerin wird auf dem Schulweg von zwei jungen Männern aus der Nachbarschaft entführt und mehrfach vergewaltigt. Später – wieder zu Hause angekommen – traut sie sich kaum, ihrer Mutter von dem Vorfall zu berichten. Die Täter hatten massive Drohungen ausgesprochen. Als die Mutter später vom Missbrauch erfährt, stellt sie die Familie der Täter zu Rede und droht die Polizei zu informieren. Ansonsten erzählt sie niemanden von der Vergewaltigung, da sie um die Ehre ihrer Tochter besorgt ist. Einen Monat später fährt die Mutter in die Stadt, um Anzeige zu erstatten. Sie wird nie wieder lebend gesehen! Der Vater befürchtet das Schlimmste und geht zur Polizei, doch die Beamten weigern sich, eine Anzeige aufzunehmen! Erst als die Leiche der Mutter zwei Tage später in einem Weizenfeld gefunden wird, registrieren sie diesen Fall. Die Vergewaltiger werden festgenommen und Ihnen wird der Prozess gemacht.

Für das Opfer ist der dann schleppende Prozess ein Alptraum, da die Familie der Täter sehr einflussreich ist. Es besuchen teilweise mehr als hundert Freunde der Täter den Gerichtssaal. Sie beschimpfen das Opfer und drohen mit dem Tode. Die zuständigen Beamten erklären zudem, dass das Mädchen – aus dieser Kaste kommend – ehrlos sei und selber Schuld ist, wenn sie vergewaltigt wird.

Viele Opfer in Indien ziehen die Klagen wegen der Drohungen zurück. Wenn es für die Täter im Prozess doch Heikel werden kann, drängen die Eltern aufgrund finanzieller Vorteile auf eine gütliche Einigung. Viele arme Tagelöhner können das Geld gut gebrauchen, verdienen sie doch kaum genug, um die Kinder zu ernähren. Sexueller Missbrauch ist kein neues Phänomen in Indien. Lange Zeit wurde das Thema allerdings tabuisiert.  Eine brutale Gruppenvergewaltigung in Dehli im Dezember letzten Jahres hat die Öffentlichkeit aufgeschreckt (siehe: Ein Sieg für die Gerechtigkeit). Viele Zeitungen berichten täglich über neue Fälle und in Fernseh-Diskussionen und auf sozialen Medien fragen sich die besorgten Bürger, wie ist möglich ist, dass Männer so wenig Respekt vor indischen Frauen haben.

Indische Frauen brauchen eine größere Lobby. Positiv ist, dass sich immer mehr Frauen heutzutage wagen, die Übergriffe zu melden. Dies ist schon ein großer Erfolg! Das Thema muss in der Bevölkerung ankommen und die Strafen strenger werden. Ob dies in diesem Land, vor allem in ärmeren Dörfern, die Menschen erreicht, wage ich zu bezweifeln. Leider!

Google+

Frauen sind Freiwild Joern Petersen

 


wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Tag der Golfer – der National Golfer’s Day in den Vereinigten Staaten
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Outdoor Filme gegen den Lagerkoller
wallpaper-1019588
Lernen und Kultur in Zeiten von Corona
wallpaper-1019588
Remote Consulting – Kunden erfolgreich virtuell beraten
wallpaper-1019588
Le Mans 66 – Gegen jede Chance Gewinnspiel