Frau Schavan und die Wahrheit

220px Schavan 2010 211x300 Frau Schavan und die Wahrheit

Frau (Dr.) Schavan (Foto: Wikipedia)

Nachdem ges­tern dem Berliner CDU-Fraktionschef Florian Graf sein Doktortitels ver­lus­tig ging steht nun auch die “Wissenschaftsministerin” Schavan unter Plagiatsverdacht. Graf war – bei allem Unanständigen – immer­hin anstän­dig genug, den Titel abzu­le­gen ehe ihm die­ser von der Uni Potsdam ent­zo­gen wurde.1

Frau Schavan jedoch … ist der Meinung, dass eine Lüge, die durch jeman­den auf­ge­deckt wird, der sei­nen Namen nicht nennt, keine Lüge sein kann. Und der Focus spielt die­ses ver­lo­gene Spiel mit wenn er ver­tei­di­gend ein­schränkt “Die Quelle der Plagiatsvorwürfe ist anonym….” als würde das die Vorwürfe ent­kräf­ten oder den Betrug weni­ger dra­ma­tisch machen.

Schavan laut Focus zu den Vorwürfen “Ich habe mir heute diese ent­spre­chende Seite ange­schaut, es ist eine anonyme Seite, des­halb ist meine erste Antwort: Wer sich mit mei­ner Dissertation beschäf­tigt hat, mit dem bin ich gerne bereit, über diese Dissertation zu spre­chen, über das Zustandekommen.”

Da stellt sich mir die Frage: warum will (oder kann?) sie nicht öffent­lich genau diese Auskünfte geben? Wenn sie nichts zu ver­ber­gen hätte, lie­ßen sich die Vorwürfe schnell ent­kräf­ten. Doch daran scheint Frau Schavan nicht zu den­ken. Sie möchte – wie zuvor Herr von und zu Guttenberg – die Sache gern aus­sit­zen. Sie (und andere) haben noch immer nicht begrif­fen, dass das Netz nicht ver­gisst.

Es kommt Frau Schavan nicht ein­mal in den Sinn, dass gerade sie in ihrer Funktion als Wissenschaftsministerin beson­ders auf die Sauberkeit wis­sen­schaft­li­chen Arbeitens zu ach­ten hätte. Und dass sie mit einer offen­si­ven Offenlegung der strit­ti­gen Passagen mehr errei­chen würde als mit die­ser Hinhaltetaktik. Oder, wie der Feuerwächter es aus­drückt:

Im Schavanplag wer­den nur für jeder­mann über­prüf­bare Fakten auf­ge­zählt. Wer die Vorwürfe erhebt ist voll­kom­men uner­heb­lich, Fakten sind Fakten. Andererseits ist die Reaktion auch wie­der typisch für das Geltungsbedürfnis poli­tisch akti­ver Menschen, bei denen der Wert eines Argumentes von der Parteizugehörigkeit des­je­ni­gen abhängt, der es vor­bringt. Es besteht in dem Sinne auch kein Gesprächsbedarf mit dem­je­ni­gen der die Vorwürfe erhebt. Eine wis­sen­schaft­li­che Arbeit ist kein poli­ti­sches Pamphlet, des­sen Erstellung Konsensbildung erfor­dert.

Nic

Der Focus-Artikel hat im Übri­gen die unter­schwel­lige Botschaft, wordpress.com mit­haft­bar zu machen: schließ­lich kann es nicht sein, dass man dort anonym bzw. mit fal­schem Namen etwas ver­öf­fent­li­chen darf. Böse neue Welt!

  1. Unerträglich ist jedoch, dass es nicht einmal mehr politische Konsequenzen hat, wenn ein Politiker der Lüge überführt ist.

wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Mercedes-Benz 300 TD Turbo S123 Kombi
wallpaper-1019588
Inkontinenz – Therapie und Naturheilkunde | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Türchen Nummer 10 - Träume können wahr werden
wallpaper-1019588
Updates: Apple bringt iOS 13.3 und iPad OS 13.3
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 11
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 11. Türchen