Fotowettbewerb Stadttraum – Traumstadt

Fotowettbewerb der Hoepfner-Stiftung: Stadttraum – TraumstadtImmer mehr Menschen leben in Städten. Hieraus hat die Karls­ruher Hoepfner-Stiftung einen Wett­bewerb zum Thema “Stadt­traum – Traum­stadt” ent­wickelt, der sich an (aus­gebildete) Foto­grafen, profes­sionelle Hobby­foto­grafen und Künstler wendet. Bis zum 31. Oktober 2014 können pro Teil­nehmer bis zu fünf Einzel­arbeiten oder kleine Bild­serien ein­gereicht werden. Die Ergebnisse werden Anfang 2015 in einer Aus­stellung gezeigt.

Wettbewerbsbeschreibung

Immer mehr Menschen wohnen in Städten.

Warum träumen die Menschen davon, in die Stadt zu ziehen? Suchen sie die Kommunikation mit Anderen, oder die Serviceeinrichtungen, oder die Anonymität? Geht es um Jobs oder um Freizeitangebote? Kann man in der Stadt leichter den richtigen Lebenspartner finden?

Welche Vision verbinden die Menschen mit einer Stadt, was macht eine Stadt zum Traum? Zur Traumstadt?

Aber dieses Thema lässt sich auch umdrehen: Von der Traumstadt zum Stadttraum.

Der Traum von einer Stadt war Basis mancher Städtegründung. Die Mannheimer Quadrate, die Pariser Boulevards, der New Yorker Central Park oder die Ausrichtung Venedigs an der Lagune sind Beispiele für Städte, die einer baulichen Vision folgen. Ganz besonders gilt dies auch für die Fächerstadt Karlsruhe, die 2015 ihr 300jähriges Gründungsjubiläum feiern wird.

Dieses Thema des Fotowettbewerbs 2014 lässt den teilnehmenden Fotografen weiten Spielraum bei der Entwicklung eigener Ideen. Auf die fotografische Umsetzung durch die Teilnehmer des Fotowettbewerbs der Hoepfner Stiftung 2014 darf man also gespannt sein!

Anforderungen

Der Wettbewerb richtet sich an (ausgebildete) Fotografen, professionelle Hobbyfotografen und Künstler. Die Jury kann Teilnehmer ausschließen, die nicht zu diesem Personenkreis zählen.

Gefragt sind Foto-Arbeiten (keine Dateien) von hoher technischer und künstlerischer Qualität. Gewertet werden ausschließlich Papierabzüge. Größe der Abzüge: mindestens DIN A3 ca. 29,7 x 42 cm, vorzugsweise aber DIN A2, ca. 42 x 59,4 cm.

Kreative Gestaltungen, Composings, ungewöhnliche Bildgebungsverfahren (z.B. HDR), Solarisation oder Retuschen sind zulässig.

Termine

Einsendeschluss ist der 31.10.2014. Die Preisverleihung findet im Januar 2015 im Rahmen der Ausstellungseröffnung in der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe statt.

Preise

1. Preis 3.000,- Euro
2. Preis 2.000,- Euro
3. Preis 1.000,- Euro
4. – 6. Preis je 500,- Euro
7. – 10. Preis je 250,- Euro

Europäischer Förderpreis für Fotografie
in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kulturstiftung (1.000,- Euro)

Jury

Die Jury wird vom Vorstand der Hoepfner-Stiftung, Karlsruhe, berufen. Für den Fotowettbewerb 2014 wird es zwei Jurys geben.

Eine Jury setzt sich aus Persönlichkeiten und fachkundigen Mitgliedern aus den Fächern Kunst und Fotografie zusammen. Sie wird die Preise für Fotografie der Hoepfner-Stiftung Karlsruhe vergeben.

Von einer zweiten Jury soll eine fotografische Arbeit, die das Thema des Wettbewerbs von seiner inhaltlichen Aussage her im europäischen Kontext betrachtet, prämiert werden.

  • Ausführliche Informationen zum Wettbewerb auf der Website der Hoepfner-Stiftung

wallpaper-1019588
Weitere Bandankündigungen – Maifeld Derby nennt Faber als dritten Headliner
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Alte Ansichtskarten
wallpaper-1019588
Singende geburtstagskarte online
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche nett
wallpaper-1019588
NEWS: VAL treten für Weißrussland beim Eurovision Song Contest 2020 an
wallpaper-1019588
Corruption 2029 für den PC – Futter für Xcom-Fans zum Mitnehmpreis