FOTD: MAC Breath Of Plum

Gestern war ich auf einer Geburtstagsfeier einer sehr guten Freundin von mir eingeladen. Wir haben vorzüglich im 1500 Foodmakers gespeist (ich habe ein halbes Huhn samt Beilagen gefuttert), danach haben wir noch gemütlich geplaudert und sind dann alle Heim. Für diesen Abend wollte ich kein zu sehr auffälliges Augen Make-Up, wollte aber doch meine übliche Routine schminken. Damit etwas Abwechslung rein kommt, habe ich beschlossen diesmal auf einen etwas vergessenen Blush – MAC Breath of Plum – zurückzugreifen. Ein von der Textur her sehr ergiebiges und gut blendbares Blush in einem hellen Pflaumenton. Irgendwie habe ich MAC Breath of Plum sehr lange nicht mehr verwendet! Wahrscheinlich liegt es daran, weil es in meiner Blush-Palette im Schminktisch ganz weit unter anderen Paletten liegt. Schade eigentlich.

mac-breath-of-plum-close-up

MAC Breath Of Plum

mac-breath-of-plum-eyes-open

mac-breath-of-plum-eyes-closed

Die Base für meine Augen bildeten meine üblichen Verdächtigen – Urban Decay Primer Potion gemeinsam mit MAC Paintpot Bare Study. Zuerst trug ich Urban Decay Naked2 in meiner Lidfalte auf, damit ich eine gute Basis zum Verblenden der kommenden Lidschatten habe. Danach kam Inglot #422 (mittel schokoladenbrauner Lidschatten) mit einem etwas spitzen Pinsel in meine Lidfalte und das äußere V meines Auges. Ich finde so schokoladenbraune Lidschatten harmonieren perfekt mit einem Pflaumenton, wie eben MAC Breath of Plum als Blush, total perfekt!

Anschließend habe ich wieder mit Naked2 gearbeitet und diesen vorsichtig auf meinem Lid platziert und etwas mit den restlichen Lidschatten verblendet. Im Anschluss habe ich MAC Phloof! in meinem inneren Augenwinkel aufgetragen und nach oben hin verblendet. Meine Augenbraue habe ich direkt darunter mit einer ganz dünnen Line von Urban Decay Foxy betont und als Highlight auf meiner Braue Urban Decay W.O.S. aufgetragen.

Einen kleinen Hauch von Farbe wollte ich dann doch auch auf meinen Augen haben und entschied mich gegen einen bunten Eyeliner und habe statt dessen mit dem MAC 222er Pinsel etwas von Inglot #375 (lila Lidschatten) aufgetragen. Man sieht es kaum, außer man achtet wirklich drauf, was auch der von mir gewünschte Effekt war. Ganz ohne Eyeliner wollte ich, bzw. kann ich, dann doch nicht und habe nochmals mit Inglot #422 etwas meinen Wimpernkranz betont. Genau den selben Auftrag und Reihenfolge habe ich am unteren Wimpernkranz geschminkt. Die restlichen Kanten habe ich ganz am Ende nochmals mit etwas Urban Decay Naked 2 verblendet (man merkt wohl, dass der hier einer meiner Lieblings-Blending-Lidschatten ist!).

mac-breath-of-plum-face-front

mac-breath-of-plum-face-side

mac-breath-of-plum-produktliste

Meine Base ist neuerdings der NIVEA for men Aftershave. Nikkietutorials hat es vor Kurzem in ihren Videos erzählt und weil er angeblich sehr gut bei öliger Haut wirkt, musste ich es direkt ausprobieren und bin verliebt! Ich lasse meine Base immer etwas einziehen, sodass ich in der Zwischenzeit etwas mit Brunhilde gekuschelt habe :)

Danach trug ich den Kryolan TV Paint Stick als Concealer-Base unter meinen Augen auf. Mit dem Finger habe ich das Ben Nye Creme Rouge, als Kontur, unter meinen Wangenknochen, am Kinn, Kiefer und auf der Stirn und Nase aufgetragen. Die Ben Nye Matte HD Foundation dient mir als Highlighter, sodass ich diese, ebenfalls mit dem Finger, oberhalb meiner Wangenknochen, auf der Stirn, dem Kinn und Nase aufgetragen habe. Das alles verblendete ich gemeinsam mit der MAC Pro Longwear Foundation in NC15. Anschließend habe ich die restlich durchscheinenden Augenringe (ja, meine sind richtig blau und böse!!) mit dem Maybelline Löscher abgedeckt – das Ding ist einfach perfekt!!!!

Alles abgepudert, habe ich anschließend meine Kontur mit NARS Laguna Bronzer betont (unter den Wangenknochen, Nase, Stirn, Kinn, Kiefer). Danach habe ich MAC Breath of Plum aufgetragen und ausgeblendet. Im Anschluss nehme ich ein Buffing-Brush und Buffe das alles mit einer Powder-Foundation, in meinem Fall dem MAC Studio Fix Powder in NC15, schön ein. Im Anschluss habe ich die Guerlain Météorites Rainbow Pearls als Highlighter aufgetragen, damit diese perfekt mit dem MAC Breath of Plum verschmelzen können. Daraufhin habe ich meinen Teint noch mit dem Dior Aurora Puder etwas aufgefrischt und Urban Decay All Nighter Setting Spray drüber gesprüht.

Auf den Lippen trage ich einen Mix aus MAC Heroine und Runway Red, zuerst jedoch mit MAC Pro Longewar Lip Pencil Absolutely It und Brick konturiert und ausgefüllt. Ich finde diese Kombination harmoniert auch außergewöhnlich gut mit MAC Breath of Plum! Mit dem MAC Lipliner in Naked habe ich die Lippenkontur noch etwas gesäubert und damit keine harte Linie bleibt etwas verblendet.

Ich liebe MAC Breath of Plum in der Kombination mit dem schokobraunen Tönen am Auge und den dunkel rötlichen Lippen ♥

Wie findet ihr MAC Breath of Plum in dieser Kombination?
Besitzt ihr MAC Breath of Plum? Und wenn ja, wie oft verwendet ihr es tatsächlich?


wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Wie ein Reset dir hilft, zukunftsorientiert zu handeln
wallpaper-1019588
Kaufmann Weniger und sein Weiher
wallpaper-1019588
Klassisches Rindergulasch – Mom’s cooking friday
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 47/19
wallpaper-1019588
Scooter Guide Langkawi: Roller mieten auf Langkawi