FOTD: Catrice Absolute Rose

Seit Tagen sehe ich auf Instagram, Twitter und Facebook ausschließlich Bilder und Lobeshymnen zur Catrice Absolute Rose Eyeshadow Palette. Jeder Blogger, der was auf sich hält, hat sie sich wohl geholt und schon probiert. Carmen hat sie sogar als das günstige Dupe zur Urban Decay Naked 3 Palette bezeichnet. Ich selbst wollte mir die Catrice Absolute Rose Palette diese Woche holen, leider vergeblich, denn jedes einzelne Mal (oh, ja und ich war sehr oft beim Müller…) war sie leider ausverkauft. Doch heute konnte ich sie endlich ergattern und ich konnte es kaum erwarten sie im Einsatz begutachten zu können! Eine detaillierte Review folgt in den nächsten Tagen!

Catrice Absolute Rose Look

catrice-absolute-rose-eyes open

catrice absolute rose eyes closed

Ich habe mich vom Augeninnenwinkel zum äußeren V gearbeitet. Angefangen habe ich mit dem hellsten Ton in der Palette und habe diesen im Augeninnenwinkel aufgetragen und etwas nach oben und unten ausgeblendet. Danach kam auf das 1/3 meines Augenlids der zweit-hellste Ton aus der Catrice Absolute Rose Palette drauf.

Im äußeren V habe ich zuerst den zweit dunkelsten Ton aufgetragen (das könnte übrigens einen ganz simplen und schönen Alltagslook geben!), das war mir jedoch etwas zu wenig und ich habe mich entschlossen dann doch noch den dunkelsten Ton im äußeren V aufzutragen. Verwendet habe ich dafür einen tapered blending Pinsel, der nach oben hin spitz zugeht, um den Tiefeneffekt noch “drastischer” darzustellen. Danach trug ich den dritt hellsten Lidschatten auf dem äußeren 1/3 des Augenlids auf.

Am unteren Wimpernkranz habe ich genau die gleiche Reihenfolge der Lidschatten eingehalten – ich mag es einfach, wenn beides gleich ist! Ausgeblendet habe ich das ganze Augen Make-Up mit dem dritt dunkelsten Lidschatten. Ich muss jedoch sagen, dass durch das Ausblenden viel an Farbe und Tiefe verloren ging – also zum Blenden ist der Lidschatten super! Der hellste Ton kam zum Abschluss unter den Brauenbogen, et voilà:

catrice-absolute-rose-close-up

catrice absolute rose face front

catrice-absolute-rose-face-side

catrice-absolute-rose-produktliste

Auf den Wangen trage ich meine Alltags-Kombi – NARS laguna bronzer & Kryolan glossy rosewood blusher gemeinsam mit dem MAC mineralize skin finish blonde, als Highlighter. Den Abschluss meines Augen Make-Ups bildet übrigens meine Lieblings-Mascara: IsaDora Volume & curl ♥ Damit meine Wimpern noch etwas dichter wirken habe ich zusätzlich etwas schwarzen Kajal auf der oberen Wasserlinie aufgetragen. Am liebsten mache ich das in letzter Zeit mit dem Lillipop Paris Eyeliner aus der Glossybox Winter Moments Edition.

Meine Lippen wollte nicht unbetont lassen und entschied mich dafür meine obere Lippenkontur ganz sanft mit dem MAC subculture lipliner zu betonen und anschließend trug ich meinen “my lipcolour, but better”-Lipstick von Nick Assfalg auf.

All in all macht die Catrice Absolute Rose Eyeshadow Palette einen richtig guten, soliden Eindruck. Die Lidschatten sind gut pigmentiert und lassen sich gut verblenden. Ich bin zufrieden!

Wie gefällt euch der Look?
Habt ihr euch eine der Catrice Absolute Paletten zugelegt?


wallpaper-1019588
Frederick Douglass Day in den USA
wallpaper-1019588
BAG: Erforderliche Reisezeit einer Dienstreise ins Ausland ist Arbeitszeit!
wallpaper-1019588
Hannover 96 im Abseits
wallpaper-1019588
Der Jobradar für das 3. Quartal 2018 ist da!
wallpaper-1019588
Fakten, Zahlen & Statistiken zur Überfischung der Meere
wallpaper-1019588
Spanische Kriegsmarine will “Open Arms” nach Palma begleiten
wallpaper-1019588
|Rezension| Moira Frank - Nachtschwärmer
wallpaper-1019588
15 + Beauty Rezepte mit Kakaobutter