Forum: Menschenrechte für alle Iraner

Forum: Menschenrechte für alle Iraner

10.03.2010Politik & Gesellschaft Konferenzen erstellt von Helmut N. Gabel

Iran im Fokus der Arbeit der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte

Forum: Menschenrechte für alle Iraner

Beginn: Freitag, 26. März 2010, 16:30 Uhr
Anmeldung: kampagnen(at)igfm.de
Registrierung: Freitag, 26. März 2010 ab 14:00 Uhr
Tagungsgebühr 10,00 Euro (darin sind die Tagungsunterlagen enthalten, auf Wunsch können Zimmer im GSI oder in Bonn vermittelt werden.)
Freitag, 26. März 2010
16:30 Uhr: Einführung in die Iran-Arbeit der IGFM, Deutsche Sektion e.V.
Martin Lessenthin, Sprecher des IGFM-Vorstands, Frankfurt/M.
17:00 Uhr: Die ethnischen Minderheiten im Iran
Dr. Petra Upphoff, Islamwissenschaftlerin, Köln
17:30 Uhr: Die Verfolgung der Baha’i im Iran
Dr. Sascha Deghani, Mitglied der deutschen Bahá'í-Gemeinde, Berlin
18:30 Uhr: Abendessen
20:00 Uhr: Podiumsdiskussion

Zensur, Protest und Hinrichtungen –  die Menschenrechte im Iran
Dr. Sascha Deghani, Islamwissenschaftler und Mitglied der deutschen Bahá'í- Gemeinde, Berlin, Parastou Forouhar, Künstlerin, Mina Ahadi, Koalition gegen die Steinigung, Köln, Saba Farzan, Publizistin, Berlin, Dr. Oliver Ernst, Konrad Adenauer Stiftung, Berlin, Prof. Menno Aden, IGFM, Essen, Helmut N. Gabel, mehriran.de, Hannover, Dr. Seyed Azmayesh, Sprecher des Nematollah Sufi Ordens, Internationales Komitee für die Rechte von Studenten und Derwischen im Iran, Paris 
Leitung: Martin Lessenthin, IGFM, Frankfurt

ShareTwitter

wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen