fortgebildet: "Darmgesundheit"

Wer mir auf Instagram folgt und auch bei Facebook mitliest, der hat wohl mitgenommen, dass ich am Dienstag und Mittwoch in Münster zu Kursleiterschulungen unterwegs war.
Überthema: Darmgesundheit.
Beim ersten Präventionsprinzip (wer sich mit dem Leitfaden Prävention der GKV auskennt) „Vermeidung von Fehl- und Mangelernährung“ lautet der Titel des Kurses
„Alles beginnt im Darm- gesunde Ernährung ist der Schlüssel“ und beim
zweiten Präventionsprinzip „Vermeidung und Reduktion von Übergewicht“ lautet der Titel „Optimales Gewichtsmanagement beginnt im Darm- gezielte Ernährung ist der Schlüssel."
Beide Kurskonzepte sind bei der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert und werden von den Krankenkassen bezuschusst.
Es handelt sich um Kompaktkurse, sie können also in 2x3 Stunden durchgeführt werden, was für Firmen interessant sein kann.
Für den Gewichtskurs ist  obengenannte Dauer ebenfalls möglich, er kann aber auch über 4 Wochen an 4 Tagen zu 2x45 Minuten durchgeführt werden.
Das sind jetzt mal die Fakten.
Die Konzepte wurden von Birgit Blumenschein geschrieben und sie hat uns auch geschult bzw. in die Konzepte eingewiesen, wie es offiziell heißt.
Wir haben so viel Spaß gehabt, soviel gelacht, wobei es manchmal auch etwas schwierig war die Diätassistentin in den Hintergrund zu rücken um Aufgaben mit dem Blick des Teilnehmers zu erfüllen.
Ich hoffe, dass meine Teilnehmer demnächst genauso viel Spaß an diesen Kursen habe wie ich.
Diese Kurse werden über Prädag angeboten. Das ist ein ganz neues Institut für Darmgesundheit und  das Konzept dahinter hörte sich zu Beginn zu schön an umwahr zu sein.
Aber meine Skepsis wurde beseitigt.
 Ich habe den Vertrag als Konzeptpartner unterschrieben.
Ich freue mich schon riesig auf die Durchführung, weil der Darm halt ein Herzensthema für mich ist. Wer hier regelmäßig liest, der weiß das. Also auf zu neuen Dingen.
 fortgebildet:  
Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay
Abonniert gerne meinen Blog, dann verpasst Ihr garantiert keinen Beitrag. ;-)