"Das bekomme ich ja nicht bezahlt."

Zur Beratung gehören Vor- und Nachbereitung und so kalkuliere ich auch mein Honorar.
Vor einiger Zeit hat mir eine Kollegin erzählt, dass sie sich bei Erstkontakten übers Telefon immer kurz hält. Sie bekäme diese Zeit nicht bezahlt. Sie würde auf den Downloadbereich auf ihrer Homepage hinweisen.
Da bin ich etwas anders gestrickt.
Wenn ich Zeit habe, dann lasse ich mir das Anliegen gerne beschreiben und oft bekomme ich schon Informationen, die mir helfen meine Beratungsmaterialien optimal zusammen zu stellen.
Oft sind Klienten in Not, weil der Arzt eine Bemerkung ohne Erklärung gemacht hat. Da kann ich manchmal schon etwas Spannung rausnehmen.
Auf Wunsch maile ich  notwendige Formulare auch wenn sie im Downloadbereich abrufbar sind.
Ich bin Dienstleister und Service gehört für mich dazu.
Wenn ich merke, dass ich jemanden am anderen Ende der Leitung habe, der Redebedarf hat und ich muss zu einem Termin, dann sage ich das.
Da war noch nie jemand böse. Dann bekomme ich den Rest beim Termin erzählt.
Das ist meine Einstellung, aber jede/r sollte es so handhaben wie es passt.
Euch wünsche ich einen entspannten Sonntag.
Bild von Free-Photos auf Pixabay

wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen