Formel 1 Saisonrückblick 2014 – Force India

Motor Racing - Formula One World Championship - Bahrain Grand Prix - Race Day - Sakhir, Bahrain

Und weiter geht es mit unserem Saisonrückblick mit Force India, die mal wieder stark anfingen, aber im Saisonverlauf doch wieder etwas zurückfielen. 

Force India hat in diesem Jahr mal wieder einen richtig guten Job gemacht und war am Ende verdient der erste Verfolger der großen Teams. Mit dem VJM07 war dem Team ein richtig gutes Auto gelungen und kombiniert mit dem Mercedes-Motor hatte man ein starkes Paket geschnürt. Und so konnte man mit Sergio Perez und Nico Hülkenberg in der ersten Saisonhälfte rund 2/3 der gesamten Punkte einfahren. Allein dadurch wurde einmal mehr deutlich, dass es für die kleineren Teams extrem wichtig ist bereits in den ersten Rennen der Saison so viele Punkte wie möglich einzufahren. Denn im Saisonverlauf legen die großen Teams erfahrungsgemäß mehr zu und so war es dann auch in diesem Jahr.

Während man in der ersten Saisonhälfte noch mit Ferrari und McLaren kämpfte, bekam man in der zweiten mehr und mehr Probleme und man verlor zunächst den Kampf gegen Ferrari und schlussendlich auch gegen McLaren. Doch was war der Grund für die Probleme in der zweiten Saisonhälfte? Nach der Sommerpause setzte man bei Force India auf ein komplett neues Heck und genau hier liegt das Problem. In der Theorie hätte dieses neue Heck mehr Abtrieb bringen sollen. In der Praxis aber, gab es eher weniger Abtrieb und das Heck wurde instabiler. Durch diese Fehlentwicklung schaffte man am Ende die ganz große Überraschung nicht. Erst in den letzten Rennen konnte man wieder etwas zulegen, was aber dennoch ein gutes Zeichen ist, denn die Entwicklung ging wieder in die richtige Richtung. Trotz allem, war es einmal mehr eine richtig starke Saison von Force India und es ist schon erstaunlich, was das Team aus dem im vergleichsweise kleinen Budget gemacht hat.

Durch die guten Platzierungen in diesem Jahr wird auch das Preisgeld entsprechend hoch ausfallen und auch sonst ist man finanziell recht gut aufgestellt. Man hat ein gutes Team beisammen und man kann davon ausgehen, dass Force India auch im kommenden Jahr wieder stark sein wird. Personell gibt es im Team keine Veränderung, was auch sehr wichtig ist. Und wenn man davon ausgeht, dass es bei Ferrari mit dem großen Umbruch auch im nächsten Jahr noch nicht gut laufen wird und das neue McLaren ebenfalls noch so seine Probleme haben wird und auch Williams muss erstmal das Ergebnis aus diesem Jahr wiederholen, so kann der indische Rennstall durchaus auch im kommenden Jahr für eine Überraschung sorgen.

Die Fahrer

Nico Hülkenberg hat das teaminterne Duell klar für sich entscheiden können, auch wenn der Deutsche in diesem Jahr auch so seine Probleme hatte. Das negative Highlight von Hülkenberg war zweifelsohne das Rennen in Budapest, als er Teamkollege Perez abschoss.

Sergio Perez ist stark in die Saison gestartet und konnte in Bahrain sogar auf das Podest fahren. Danach baute der Mexikaner etwas ab und auch Perez leistete sich mit der Kollision mit Massa in Kanada einen unnötigen Schnitzer.

Dennoch hat man mit der Fahrerpaarung eine richtig gute, wie man in diesem Jahr gesehen hat und daher gehen auch beide im kommenden Jahr wieder für Force India an den Start.

Bilder (C) Force India 

jm1423no411 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1423no752 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1409no474 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1409no523 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1421se310 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1424au281 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1424au336 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1408ju628 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1408ju661 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1406ap208 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1406ap311 300x200 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India jm1406ap258 200x300 Formel 1 Saisonrückblick 2014   Force India

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?