Formel 1: Rosberg auf Pole – Hamilton patzt

6897648-284315572014

6897648 284315572014 300x200 Formel 1: Rosberg auf Pole   Hamilton patztIn der spannenden verregneten Qualifikation eroberter Rosberg auf abtrockender Strecke in letzter Sekunde die Pole – Teamkollege Hamilton brach die letzte Runde ab. 

Die ersten Überraschungen gab es gleich in Q1: Die Strecke trocknete ab, sodass nach einigen Runden auf Intermediates gegen Ende sogar auf Slick-Reifen gewechselt wurde – auch wenn es teilweise kritisch war. Teams, die diese Entscheidung zu spät trafen fielen ins kalte Wasser: Wieder einsetzender Regen machte jede Verbesserung unmöglich, was sowohl die Ferraris als auch die Williams traf. Beide Teams schieden somit bereits unverhofft früh aus.

Auch für Button, Vettel und Ricciardo wurde es knapp, aber es reichte noch um ins Q2 zu kommen. Der eingesetzte Regen verhalf zu einigen Ausrutschern – unter anderem fuhr sich Adrian Sutil im Kies fest und konnte somit trotz Weiterkommen ins Q2 nicht mehr am Qualifying teilnehmen.

In Q2 hatte das verbliebene Fahrerfeld weiterhin mit wechselnden Bedingungen zu kämpfen: Neben Sutil schied auch dessen Teamkollege Gutierrez aus, die beiden Lotus und die beiden Marussia, die mit einem starken Ergebnis für Aufruhr sorgten. Zwar wird Max Chilton wegen eines Getriebewechsels heute zwar fünf Plätze weiter hinten starten müssen, dafür wird Jules Bianchi von einem sehr guten 12. Platz ins Rennen gehen.

Richtig spannend wurde es dann gegen Ende von Q3: 20 Sekunden vor dem Ende führte Hamilton noch vor Rosberg, Perez, Ricciardo, Kwjat, Vergne, Button,Hülkenberg, Magnussen und Vettel. Diese Reihenfolge änderte sich hingegen nochmal radikal, denn die Strecke war zwar noch feucht, die Piloten aber schon auf Slicks unterwegs. Es stellte sich die Frage, ob noch Verbesserungen möglich waren oder nicht. Lokalmatador Hamilton glaubte nicht daran und brach seine letzte fliegende Runde ab um Rosberg vorbeizulassen, denn die ersten beiden Sektoren versprachen keine Aussicht auf eine schnellere Runde.

Jedoch legte Rosberg im letzten Sektor nochmal ordentlich zu und lag am Ende sogar 3,5 Sekunden vor Hamilton, der nur Sechster wurde, da sich zuvor auch noch Vettel, Button, Hülkenberg und Magnussen auf ähnliche Weise verbesserten. Dem Briten fielen anfangs die Worte, da er nicht wirklich glauben konnte, was da passierte, ließ aber später folgendes mitteilen: “Ich habe heute einen Fehler gemacht und mich aus der Runde zurückgezogen als ich hätte weitermachen sollen. Es war ein hartes Qualifying mit wechselnden Bedingungen und wir sind durch das meiste davon wirklich gut durchgekommen bis zum allerwichtigsten Teil.” Sein Fazit: “Es war meine Entscheidung, eine schlechte Idee und das entschied mein Qualifying.”

Für heute dürfte uns dennoch unabhängig vom Wetter ein spannendes Rennen erwarten, da das Feld ein wenig durchgemischt ist, ein Hamilton von 6 nach vorne will und die Williams und Ferraris ihre Flucht nach vorne antreten werden. Lassen wir uns heute ab 14:00 Uhr überraschen.

Ergebnis Qualifying
01 Nico Rosberg Mercedes 1:35.766

02 Sebastian Vettel Red Bull Racing 1:37.386
03 Jenson Button McLaren 1:38.200
04 Nico Hülkenberg Force India 1:38.329
05 Kevin Magnussen McLaren 1:38.417
06 Lewis Hamilton Mercedes 1:39.232
07 Sergio Perez Force India 1:40.457
08 Daniel Ricciardo Red Bull Racing 1:40.606
09 Daniil Kwjat Toro Rosso 1:40.707
10 Jean-Eric Vergne Toro Rosso 1:40.855 

11 Romain Grosjean Lotus 1:38.496 
12 Jules Bianchi Marussia 1:38.709
13 Max Chilton Marussia 1:39.800 **
14 Esteban Gutierrez Sauber 1:40.912 *
15 Pastor Maldonado Lotus 1:44.018 ***
16 Adrian Sutil Sauber ohne Zeit 

17 Valtteri Bottas Williams 1:45.318 
18 Felipe Massa Williams 1:45.695  
19 Fernando Alonso Ferrari 1:45.935 
20 Kimi Räikkönen Ferrari 1:46.684 
21 Marcus Ericsson Caterham 1:49.421 ****
22 Kamui Kobayashi Caterham 1:49.625 ****

*       Versetzung um 10 Startplätze, Unsafe Release beim Grand Prix von Österreich
**     Versetzung um 5 Startplätze, Getriebewechsel
***   Ausschluss vom Qualifying wegen nicht ausreichend vorhandener Menge für Benzinprobe – darf aber vor den Autos starten, die an der 107%-Marke scheiterten
**** an der 107%-Regel gescheitert, Start durch die Stewards aber dennoch erlaubt


wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
Wildalpen – Rafting Weltcup 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (01.01. - 07.01.2018)
wallpaper-1019588
Vaginaler Ausfluss: Was ist normal?
wallpaper-1019588
Christine And The Queens: Mitten hinein
wallpaper-1019588
Wir sind bei Spotify! Wir erklären, wie das ging. — Quickie
wallpaper-1019588
Review: Aoharu x Machinegun Volume 1 | Blu-ray
wallpaper-1019588
Meditation für mehr Gelassenheit