Formel 1: Newsblog #3

Australian F1 Grand Prix - Race

In unserem Newsblog werfen wir einen Blick auf die News und Gerüchte der letzten Tage.

Gerichtstermin zur Ricciardo-Disqualifikation steht fest

477191467KR00324 Australian 300x168 Formel 1: Newsblog #3Da Red Bull Racing sich wegen dem Ausschluss von Daniel Ricciardo im Recht fühlt und dies auch gegenüber dem Sportgericht der FIA in Paris genau erläutern möchte, wird es dort am 14. April zu einer Entscheidung kommen. Die Verantwortlichen des Teams sehen sich einer Aufhebung der Disqualifikation zuversichtlich gegenüber, obwohl mehrere Warnungen der FIA im Laufe des Rennwochenende ignoriert wurden. Ricciardo selbst nimmt unabhängig vom Ausgang des Verfahren überwiegend Positives aus Melbourne mit: “Ich habe im Auto einen guten Job gemacht und stand auf dem Podium des Großen Preises von Australien – und dieses Ereignis nimmt mir keiner weg.”

Diskussionen rundum den neuen Sound

Mit den neuen V6-Motoren scheint sich nicht jeder anfreunden zu können. Melbournes Streckenchef Walker beschwerte sich gleich bei F1-Promoter Bernie Ecclestone, der anschließend bekanntgab gemeinsam mit den Teams nach einer Lösung zu suchen, die Motoren wieder lauter zu machen. In den sozialen Netzwerken findet sich vorwiegend negative Resonanz , was an den Beteiligten nicht vorbei geht. Während BBC-Experte David Coulthard sich auch klar für höhere Lautstärken ausspricht sieht Niki Lauda das ganze Thema für einen Schritt in die richtige Richtung.

Ehemalige Formel 1-Piloten treten Formel E Drivers Club bei

Die neue Formel-Serie rundum Boliden mit Elektromotoren, die ab September starten wird, hat ihren möglichen Fahrerkader um vier Interessenten erweitert: Jerome D’Ambrosio (Marussia-Virgin/Lotus), Sam Bird (Mercedes-Testpilot), Nick Heidfeld (Prost, Sauber, Jordan, Williams, BMW-Sauber und Lotus-Renault) und Jarno Trulli (Minardi, Prost, Jordan, Renault, Toyota, Lotus).

Zuvor hatten sich bereits die folgenden, ehemaligen Formel 1-Piloten angemeldet: Christijan Albers, Jaime Alguersuari, Sébastien Bourdais, Sébastien Buemi, Karun Chandhok, Robert Doornbos, Lucas di Grassi, Narain Karthikeyan, Christian Klien, Vitantonio Liuzzi, Franck Montagny, Giorgio Pantano, Takuma Sato, Stéphane Sarrazin und Bruno Senna.


wallpaper-1019588
Stellaris Director spricht über Zukunft, DLC und Sequel
wallpaper-1019588
Splatoon 3 Splatfest im November lässt euch Pokemon Starter Typen wählen
wallpaper-1019588
Manor Lords: kein Spiel ist auf so vielen Steam Wunschlisten, was steckt im Aufbauspiel?
wallpaper-1019588
Google Imagen Video setzt Text in HD-Videos um