For your listening pleasure – eine Reiseempfehlung

Ein neuer Text von unserer Wiener Gastautorin,die, entgegen ihrer Aussage, sehr wohl eine Expertin für die neuesten Entwicklungen im Bereich Dubstep ist… Seht selbst!

For your listening pleasure – eine Reiseempfehlung

Ich bin ja keine Musikexpertin, das schon mal vorweg gesagt. Aber man werfe nur einen Blick auf den Partykalender des kommenden Halbjahres hier in Wien, und schon schlägt das Herz der Basskultur ein wenig höher.

Eingeleitet wurde das Jahr – man beachte, wir haben erst Anfang Februar – mit Cookie Monsta, Spor, Black Noise und letztes Wochenende: Funtcase/Circus, dem britischen Jungspund, der mit seinen jüngsten Releases auf Circus Records einer der vielbeschäftigten Herren der Dubstep Szene wurde. Gemeinsam mit Atomique/dub:iouz beehrte er uns am vergangenem Samstag im Rahmen eines Mainframe in der Wiener Arena, und sorgte mit seinem Set – obligatorischerweise maskiert – für eine dermaßen ausgelassene Stimmung, dass es mir und vielen anderen zu keiner Zeit in den Sinn kam, einen Abstecher auf die Main Stage zu DJ Friction zu machen.

Denn: Dank der jahrelangen Vorarbeit von Bounce! und dubstep.at ist Dubstep nun endlich auch in Wien so richtig salonfähig geworden, und das spiegelt sich in den Lineups der kommenden Monate wider: Ende Februar kann man sich auf Flux Pavillon/Circus freuen und Anfang März auf Borgore/Buygore, den Bassproleten aus Israel, dessen Nummern neben gehaltvollen Bässen auch  auf Grund eher dürftig ausgestatteter Lyrics in Erinnerung bleiben – Stichwort: All these bitches wanna lick my Ice Cream oder I love my mum, and my dad, and my dildo ;) .

For your listening pleasure – eine Reiseempfehlung
[email protected] in der Arena Wien

Konkurrenz unter den Veranstaltern hat bekanntlich noch nie geschadet, so wird Borgore gemeinsam mit Document One Ende März ein zweites Mal im Fluc am Praterstern zu sehen sein, ein Frühlingswochenende in Wien zahlt sich dieses Jahr also aus. Und wer eine Affinität zu Sachertorte und dreckigen Bässen besitzt, ist hier definitiv richtig.

Aber auch aus Wien kommt so einiges, so erwarten wir in den nächsten Monaten neue Releases der Wiener Dubstep Pioniere Atomique auf dub:iouz, die mir vor allem mit ihrer letzten Nummer 3 o’clock, einen Ohrwurm beschert haben. Mehr dazu allerdings das nächste Mal.

www.dubstep.at

Atomique:

http://www.facebook.com/atomiqueVienna
http://www.facebook.com/dubiouzRecords
http://www.soundcloud.com/atomique
http://www.facebook.com/group.php?gid=264860720308

Mainframe:

www.mainframe.co.at

Bounce!:

www.facebook.com/group.php?gid=132479133454187


wallpaper-1019588
Alte Kameras – Technische Optik für Punkt, Punkt, Punkt
wallpaper-1019588
Wie man die Polizei nicht beleidigt - Teil 2/4
wallpaper-1019588
Man kann mit Kindern auch keinen Spaß haben
wallpaper-1019588
Angel Sanctuary erscheint als Gesamtausgabe
wallpaper-1019588
Die perfekte Winterjacke für´s Kind: 8 Tipps für den Kauf mit beNoah #Verlosung
wallpaper-1019588
SOTHYS Box Herbst Edition 2018
wallpaper-1019588
Flüchtlingsbürgen zahlen höchstwahrscheinlich gar nichts und Gutmenschen sorgen für ein neues Schiff um die Reichsten der Armen nach Europa zu überführen
wallpaper-1019588
10/23: Willa!