Folsäure – damit gebt Ihr Eurem Baby einen guten Start!

Egal ob Ihr schon schwanger seid oder (noch) nicht – wie die meisten Menschen seid Ihr vermutlich unterversorgt mit diesem eigentlich so lebenswichtigen B-Vitamin. Folat spielt eine bedeutende Rolle bei der Bildung von Blut und Zellen. Habt Ihr zu wenig Folat im Körper, kann das die Entwicklung des Embryos behindern und zu Schäden am zentralen Nervensystem Eures ungeborenen Kindes führen. Folgen sind etwa der „offene Rücken“ (Spina bifida) oder die Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte. Ein Schicksal, dass Ihr Eurem Kind sicher ersparen wollt – und dessen Risiko Ihr reduzieren könnt.

Unser Körper kann Folat nicht von allein bilden. Deshalb müsst Ihr das Vitamin von außen zuführen – über die Nahrung. Vor allem grüne Blattgemüse wie Grünkohl, Blattspinat und Kopfsalat enthalten viel natürliche Folate. Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte sind ebenfalls gute Folsäure-Lieferanten.

Trotzdem kann es sein, dass sich Eure Folat-Speicher nicht füllen, denn das Vitamin ist besonders licht-, luft- und hitzeempfindlich. Außerdem müsstet Ihr ganz schön viel essen um Euren Bedarf zu decken: jeder Mensch benötigt pro Tag etwa 400 Mikrogramm Folsäure – eine schwangere oder stillende Frau sogar bis zu 800 Mikrogramm. Das entspricht etwa der Menge, die in 1,5 kg Blattspinat enthalten ist!

Folsäure  – damit gebt Ihr Eurem Baby einen guten Start!Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende sollten deshalb in jedem Fall zusätzlich Folsäure über Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen. Manche Körper können diese synthetischen Vitamine allerdings nicht gut in ihre bioaktive Form  umwandeln. Femibion von Merck enthält deshalb neben Folsäure zusätzlich Metafolin. Das ist schon in bioaktiver Form – so ist jede Frau optimal versorgt.

Wann solltet Ihr beginnen Folsäure zu nehmen? So früh wie möglich! Denn aufholen könnt Ihr nichts mehr: die meisten Fehlbildungen entstehen nämlich schon in den ersten 4 Wochen einer Schwangerschaft – also dann, wenn Ihr möglicherweise noch gar nichts davon wisst. Deshalb: Femibion 1 ab Kinderwunsch, um einen Folsäure-Grundspiegel aufzubauen und die Zellteilung in den wichtigen ersten 12 Wochen zu unterstützen. Und Femibion 2 mit der zusätzlichen Omega-3-Fettsäure DHA ab der 13. Woche bis zum Ende der Stillzeit.

Schaut am besten gleich bei unserer neuen Apothekensuche nach, wo es in ausgewählten Apotheken in Berlin, München und Stuttgart zum Kauf von Femibion mit diesem Coupon ein Gratisgeschenk dazu gibt.


wallpaper-1019588
[Aktion] #scolivia - Buchvorstellung #1
wallpaper-1019588
Rope Skipping: Seilspringen auf Profi-Niveau
wallpaper-1019588
Polar Vantage – der geheimnisvolle Nachfolger der Polar V800
wallpaper-1019588
So wird deine Menstruationskappe produziert!
wallpaper-1019588
Ein Herbstwochenende im Grand Hotel Heiligendamm
wallpaper-1019588
Montagsfrage
wallpaper-1019588
Costa de los Pinos – Hotel wegen Brand evakuiert
wallpaper-1019588
Beginner Guide – Dein erster Tag im Gym