Focaccia mit Allem, was das Herz Begehrt

Savoury Wednesday: Focaccia mit Allem, Was das Herz Begehrt
Heute ein Rezept für all die, die sich nicht entscheiden können wenn es um Essen geht - so wie mich. Das tolle an dieser Focaccia ist, dass ihr euch nicht entscheiden braucht womit ihr sie belegen wollt. Ihr könnt sie mit Tomaten, Oliven, roten Zwiebeln und Rosmarin auf der einen Hälfte und mit frischem grünem Spargel, Knoblauch und geriebenem Parmesan auf der anderen Hälfte belegen. Toll oder?
Focaccia, ein etwas dickerer Teig als Pizza, belegt mit den verschiedensten Zutaten. Das Beste daran ist, ihr habt freie Wahl und fast alles ist möglich. Ihr könnt die Focaccia belegen, womit ihr möchtet und süss geht auch. Meine Lieblingsvariation könnt ihr weiter unten begutachten.
Ich esse Focaccia meistens einfach so, oder belegt mit Weichkäse und Parmaschinken und nochmal kurz in den Ofen geschoben - yumyum! Schmeckt aber auch super als Beilage, oder zu Salaten. Probiert's einfach aus, es schmeckt fantastisch und fluffig.
Savoury Wednesday: Focaccia mit Allem, Was das Herz Begehrt
Focaccia mit Zweierlei Belag
Zutaten:
Für den Hefeteig

500g Mehl
1/2 TL Meersalz
2 TL Trockenhefe
1/2 TL Zucker
300ml lauwarmes Wasser
Für den Belag:
1 Handvoll Cherrytomaten, halbiert
1 Handvoll getrocknete schwarze Oliven, entkernt und halbiert
1 kleine Rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
2 Zehen Knoblauch, in dünne Streifen geschnitten
2 EL frischen Rosmarin
1 1/2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer zum würzen
6 grüne Spargel
50g Parmesan, gerieben
1 Zehe Knoblauch, ganz fein geschnitten
Zubereitung:
1. Mehl und Meersalz in einer Schüssel vermischen und eine Mulde in der Mitte bilden. In eine andere Schüssel Wasser giessen, Zucker und Hefe dazugeben und mit einer Gabel kurz umrühren. Stehenlassen bis es leicht schäumt. Die Hefemischung langsam zu dem Mehl in die Mulde giessen und währenddessen mit einer Gabel vermischen. So lange mischen bis sich ein mehr oder weniger einheitlicher Teig gebildet hat. Für weitere 3-5 Minuten kneten, bis ein weicher elastischer Teig entstanden ist. Zu einer Kugel formen, in eine mit etwas Olivenöl ausgestrichene Schüssel geben und abgedeckt für 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
2. Cherrytomaten, schwarze Oliven, Zwiebel, Knoblauch, Rosmarin und Olivenöl in einer Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Spargel waschen und ein kleines Stück der Enden abschneiden, das untere drittel der Spargel schälen  und die Spargel halbieren.
4. Ofen auf 200°C Ober/-Unterhitze vorheizen. Geruhten Teig in der Mitte zusammendrücken und noch mal ca. 1 Minute lang kneten. Auf ein Backblech legen und zu einem ca. 2-3cm dicken Rechteck formen. Mit den Fingern einige Mulden beliebig in den Teig drücken und dann mit etwas Olivenöl beträufeln.
Den Teil, welcher mit Spargeln belegt werden soll mit Knoblauch ausstreichen und Spargel beliebig darauf verteilen. Geriebenen Parmesan darüber geben. Auf die restliche Fläche die Tomatenmischung geben und leicht andrücken.
- Für ungefähr 30 Minuten in den Ofen schieben, bis die Focaccia goldbraun gebacken ist.
5. Nach ca. 30 Minuten aus dem Ofen herausnehmen, mit etwas Olivenöl beträufeln und warm servieren. Passt zu Käse, zu Schinken oder einfach nur so; als Snack, als Lunch oder als Vorspeise.
Savoury Wednesday: Focaccia mit Allem, Was das Herz Begehrt
Savoury Wednesday: Focaccia mit Allem, Was das Herz Begehrt
Savoury Wednesday: Focaccia mit Allem, Was das Herz Begehrt
Savoury Wednesday: Focaccia mit Allem, Was das Herz Begehrt


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?