Florianópolis – Brasilien

Brücke Hercílio Luz, Florianopolis ( © Wikimedia Commons, Rodrigo Soldon)

Brücke Hercílio Luz, Florianopolis ( © Wikimedia Commons, Rodrigo Soldon)

Florianópolis ist das Tor zur Ilha de Santa Catarina. Wunderschön gelegen, schmiegt sich die Stadt an die Baía Sul und bietet tolle Ausblicke auf die Berge im Westen der Insel. Hierher zieht es jedes Jahr viele Besucher aus den Nachbarländern Argentinien und Uruguay und auch viele Einheimische, da die Ilha de Santa Catarina nur unweit der Metropole Curitiba entfernt liegt. Mit 42 Strände und malerische Nationalparks ist „Floripa“, wie die Stadt liebevoll von Einheimischen genannt wird, eine der beliebtesten Urlaubsziele Südbrasiliens.

Sehenswert sind vor allem die Brücken, die das Festland mit der Insel verbinden und auch das am meisten fotographierte Bauwerk der Stadt sind. Eine der Brücken erinnert an die berühmte Golden Gate Bridge in San Francisco. Auf der Inselseite, unweit der Hängebrücke, erhebt sich das gut erhaltene Forte de Santana. In der Festung aus dem Jahr 1765 befindet sich heute mit dem Museu Major Lara Ribas ein Militärmuseum. Auf dem zentralen Platz, dem Plaça 15 de Novembro, sticht der alte Feigenbaum, das Wahrzeichen der Stadt, ins Auge. Nur einen Steinwurf entfernt liegt der Palácio Cruz e Souza, der frühere Regierungssitz. Ein Besuch auf dem Mercado Público, der neben der Kathedrale liegt darf auch nicht fehlen, denn das Marktgebäude stammt aus dem Jahr 1875. Immer noch werden hier Handarbeiten, Fisch und frisches Obst und Gemüse angeboten.

Historisches Zentrum, Florianopolis (© Wikimedia Commons, dc01)

Historisches Zentrum, Florianopolis (© Wikimedia Commons, dc01)

Zu den landschaftlichen Schönheiten der Insel gehören auch Naturparks wie der Parque do Horto Florestal de Canasvieiras und der 1100 Hektar große Parque Florestal do Rio Vermelho. Hier kann man nicht nur einen wunderbaren Blick auf die umliegende Landschaft erhaschen, sondern auch das herrliche Wetter genießen. Denn in Florianópolis scheint im Durchschnitt 300 Tage im Jahr die Sonne.

Der Bundesstaat selber ist auch bekannt für seine deutschstämmigen Bewohner. In Anlehnung an das Münchener Original, gibt es ein echtes Oktoberfest mit Blasmusik, Volkstanz, Brezeln und Bier in rauen Mengen. Mit mehr als 600.000 Besuchern avanciert die Veranstaltung damit nach dem Karneval in Rio zum zweitgrößten Volksfest Brasiliens.

Auf der Insel kommt jeder auf seine Kosten, denn hier kann man nicht nur Surfen, Baden und Wandern. Die großen Sanddünen bei Praia da Joaquina laden auch zum Sandboarden ein. Und die friedvollen Kiefernwälder und Dünen auf der einen Seite der Insel und die von atlantischem Regenwald überwucherten Berge auf der anderen Seite überzeugen jeden Reisenden von ihrer Schönheit.

Den Süden Brasiliens rund um Florianópolis kann man mit folgenden Reisen besuchen : Südbrasilien multiaktiv, Brasilien: Höhepunkte der Atlantikküste, Südbrasilien aktiv erleben

Tagged as: Brasilien, Brasilienreise, Florianopolis, Südamerika, Südbrasilien


wallpaper-1019588
[Comic] X-Men: X of Swords [1]
wallpaper-1019588
[Comic] Star Wars: Darth Vader by Greg Pak [2]
wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen