Florian Freistetter – 2012 Keine Panik

Florian Freistetter ist mir als Bloggerkollege astro­dic­ti­cum sim­plex schon eine kleine Ewigkeit bekannt. Florian ist Astronom und beschreibt in sei­nem viel­ge­le­se­nen Blog vor allem Astronomisches; setzt sich aber auch häu­fig mit sog. Weltuntergangstheorien und Verschwörungstheorien aus­ein­an­der. Aus die­ser Auseinandersetzung ent­stand auch das vor­lie­gende Buch.

2012 keine panik cover Florian Freistetter   2012 Keine Panik

Cover

Das vorab:  Wer sich keine Gedanken mehr macht, was nach dem 21. Dezember 2012 pas­siert und nun über seine Verhältnisse lebt, wird mit an Sicherheit gren­zen­der Wahrscheinlichkeit am 22.12.2012 ein Problem bekom­men. Denn auch die Gläubiger wer­den nicht unter­ge­hen. So wenig wie der Rest der Welt.

Weder wird ein omi­nö­ser Planet X die Erdbahn kreu­zen noch wird ein bewußt­s­eins­ver­än­dern­der Strahl aus dem Mittelpunkt der Galaxis uns tref­fen. Auch Sonneneruptionen und Planetenkonstellationen wer­den die Erde nicht ver­nich­ten. Es ist also anzu­ra­ten, sich auch noch für den 22. Dezember fri­sche Wäsche bereit­zu­le­gen.

Florian räumt mit den gän­gigs­ten - nichts­des­to­trotz häu­fig völ­lig hirn­ris­si­gen – Panik machen­den Weltuntergangstheorien auf. Das macht er fast ohne Polemik aber mit ein wenig Wissenschaft und Aufklärung. Sein Buch und seine Erklärungen sind sehr ein­fach gehal­ten; aber aus­rei­chend genug, um auch jeman­dem, der sich bis­her nicht mit Astronomie oder Physik befasste, klar wer­den zu las­sen, welch eine zusam­men­ge­quirlte Sch… das ist, mit der leicht­gläu­bige Menschen in Aufruhr ver­setzt wer­den sol­len. Wer es rich­tig hart mag, der kann sich den Anhang des Buches anschauen. Hier beweist Florian all das Geschriebene mit­tels Formeln (ich habe davon nicht ein Drittel begrif­fen).

Und er drückt es deut­lich aus: Wer Wissenschaft (und Wissen) hat, braucht weder Religion noch Weltverschwörungen und Weltunteruntergänge. Denn er muss nichts glau­ben, son­dern kann wis­sen. Und hin­ter den Kulissen erken­nen, was Florian im letz­ten Kapitel zusam­men­fasst:

Der nicht statt­findene Weltuntergang 2012 ist vor allem eines: Der Versuch, mit der Angst der Leute Geld zu ver­die­nen.

Florian Freistetters Buch ist vor allem eines: Aufklärung im best­mög­li­chen Sinne. Und des­halb unbe­dingt lesens­wert!

Nic

Florian Freistetter, 2012 Keine Panik, Kindle Edition, ASIN: B0072TYLD4, 2,99 Euro


wallpaper-1019588
Krampuslauf in Mitterbach 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
12. „Tag der Lehre“ im Mariazellerland
wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Herbsttrend: Alles Leder
wallpaper-1019588
Gesichtserkennung für Internetzugriff in China erforderlich?
wallpaper-1019588
Kürbis-Rosenkohl-Gratin - ein saisonales Highlight
wallpaper-1019588
Weihnachtsmarkt Eröffnung IKEA Ludwigsburg