Fliegende Hufe, Kuchen und Feuer

Manchmal denkt man sich: Mensch gar nichts los dieses Wochenende. Ganz anders am 4. September in Karlshorst, denn da stehen mit dem Familienrenntag auf der Trabrennbahn, dem Traberwegfest und dem Tag der offenen Tür der Feuerwehr gleich drei Highlights des Stadtbezirks auf dem Kalender.
Der Familienrenntag ist ja schon eine gute Tradition im Pferdesportpark. Anlässlich der 115-Jahrfeier von Karlshorst wird er in diesem Jahr in noch größerem Rahmen durchgeführt. So erwartet der Bürgerverein Karlshorst auf einer eigenen Bühne zahlreiche Gäste: Bezirksbürgermeisterin Christina Emmrich, Baustadtrat Andreas Geisel, Senatorin Katrin Lompscher. Außerdem Clowntheater, Märchenstunde und natürlich etwas Musik.
Auch das Traberwegfest steigt am 4. September von 15 bis 20 Uhr im Seepark und steht im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums des Karlshorster Kiezladens Potpourri. Auf dem Traberweg erwarten große und kleine Familien das Kindertheater „Zauberstern“, die Trommelgruppe „Flying Sticks“, Orientalischer Tanz, Breakedance, Clownerie, Jonglage, Schlappseiltanz und viele Aktionsständen- sowie hausgemachter Kuchen und andere Köstlichkeiten.
Und wer dann noch nicht genug hat, kann noch in die Dönhoffstraße 31 kommen. Dort veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Karlshorst ihren Tag der offenen Tür und wird sicherlich wieder für leuchtende Augen bei kleinen und großen Jungs und Mädchen sorgen.
Da bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter ein Einsehen hat und etwas Sonnenschein spendiert.