Berliner Stadtderby: 1. FC Union Berlin vs. Hertha BSC

In gut einer Woche ist es so weit. Die Hauptstadt hat ihr erstes richtiges Fußballderby seit der Wiedervereinigung. Mit dem Erstligabsteiger Hertha BSC erwartet der 1. FC Union Berlin eine wahrlich schwere Hürde. Für viele Fans ist das Derby mit Sicherheit das Spiel des Jahres. Geht es ja nicht nur um drei Punkte, sondern um einen Sieg gegen den jeweils ungeliebten Stadt-Nachbarn. Die Tickets für das Spiel waren nach nur vier Tagen ausverkauft. Gut wer da, wie der Autor, eine Dauerkarte sein Eigentum nennt.
Was das jetzt mit Karlshorst zu tun hat? Zugegeben auf den ersten Blick nicht viel. Und doch gibt es eine Verbindung. Für alle, die keine Karten haben und das Spiel dennoch sehen möchten, ist der Renntag am 17. September, 17 Uhr im Pferdesportpark eine Empfehlung. Dort kann man neben dem Trabrennsport nämlich auch das Spiel live verfolgen. Und im Public Viewing kennt man sich auf der Trabrennbahn Karlshorst ja schon aus, siehe hier im Blog.