Finnenloses Surfen mit Jazz

Finnenloses Surfen mit Jazz

Die Finne, ist bei Wassersportlern bekannt, als wichtiger Teil der Ausrüstung. Am Heck des Bootes oder Surfbretts montiert, hat es die Aufgabe dem Sportgerät Stabilität zu geben. Der Surfer Trevor Gordon hat gemeinsam mit Ryan Lovelace einige Versionen eines Surfbrettes konzipiert, das ohne die Finne auskommt. Seine Fertigkeiten präsentiert er, wo auch sonst, direkt auf dem Wasser. Als Soundtrack wählte er dafür experimentellen Jazz/Rock von The Bins. Passt gut.

Trevor Gordon worked with shaper Ryan Lovelace to create four weird iterations of a finless surfboard. With nothing but curiosity and intuition guiding them, the boards were made with radical asymmetrical lines coming to a pointed tail on the toe side. The following is a showcase of Trevor’s trials with each board.

Trevor Gordon’s Tail Fin Trials auf Vimeo

Dieser Beitrag Finnenloses Surfen mit Jazz erschien auf Progolog.de.


wallpaper-1019588
[Comic] The Dreaming [2]
wallpaper-1019588
Von Stöcken bis zur Sonnenbrille – Verlässliches Zubehör für Ihren Wandersport
wallpaper-1019588
Terrassenheizstrahler kaufen: Das müssen Sie beachten
wallpaper-1019588
Lavendel Pflege – Wissenswertes über den Bodendecker