Fingerfood: Rösti mit Lachs und Kren

2013-01-23-Kartoffelpuffer mit LachsAls zweites Fingerfood möchte ich diese Party erfahrenen Rösti mit Lachs vorstellen. Die Rösti kann man am Vortag vorbereiten und dann am Tag der Einladung nur noch belegen. Ich verwende Tiefkühlware bei den Rösti. Man bekommt recht ordentliche schon vorgegarte Rösti die man dann nur noch kurz anbraten muss. Das ist für die totalen puristen vielleicht nicht das Richtige, ich finde dennoch dass das Fingerfood so ganz vorzüglich schmeckt.

VORBEREITUNGSZEIT: 20 MINUTEN

ZUBEREITUNGSZEITZEIT: 10 MINUTEN

EINFACHES REZEPT

Zutaten für 20 Stück

  • 20 kleine TK Rösti
  • 150 Packung Wildlachs, geräuchert
  • 100 Gramm Quark, Topfen
  • 50 Gramm Sauerrahm
  • Frische Kräuter: Schnittlauch, Kerbel, Dille
  • etwas Maiskeimöl
  • 2 EL Kren, gerieben
  • Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Die Rösti in einer Pfanne mit etwas Öl beidseitig anbraten. Danach auf ein Küchenpapier zum abkühlen legen.

Während die Rösti braten kann man den Quark (oder Topfen wie das in Österreich heißt) mit dem Sauerrahm vermischen. Kräuter hacken und dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut vermischen. Bei den Kräutern kann man im Prinzip nehmen was man will, ich hatte die angeführten Kräuter gerade zu Hause.

Nun mit einem Teelöffel etwas von der Kräutercreme auf die Röstis streichen. Den Lachs in kleine Portionen schneiden und auf die Röstis legen.

Mit etwas Kren und Dille dekorieren.


wallpaper-1019588
Aldi verbannt Einwegplastik schon ab 2019
wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Winter wie damals
wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
UN-Klimakonferenz 2019 | Greta Thunbergs ernüchtender Auftritt in Madrid
wallpaper-1019588
[Werbung] Schöne Abendkleider
wallpaper-1019588
Bestätigung der neuen Doppelspitze Esken & Walter-Borjans
wallpaper-1019588
Warum ich meine Mission für wichtig halte