Filmreportage: Wohnungsnot in Europa

Filmreportage: Wohnungsnot in EuropaDas Arte-Jugendmagazin Yourope hat Gestern eine Sendung zur Wohnsituation von jungen Leuten in verschiedenen europäischen Städten ausgestrahlt: „Wie wohnen junge Europäer?„

40 Prozent der Jugendlichen in Europe wohnen demnach noch mit Mitte Dreißig bei den Eltern. Der Grund sind weniger die Bequemlichkeiten im Hotel Mama, sondern die drastisch steigenden Wohnkosten in allen Ballungsräumen. Ein Wort durfte in der Anmoderation natürlich nicht fehlen:

„Schuld ist die Gentrifizierung. Klingt wie eine tödliche Krankheit, meint aber die Verdrängung…“

Mit kurzen Reportagen zu den Fetten-Mieten-Partys in Hamburg und einer Hausbesetzung von Jeudi Noir in Paris kommt auch der Widerstand gegen die Wohnungsnot in den europäischen Metropolen nicht zu kurz. Ob die Ankündigung „In Hamburg trinkt man sich die Mieten schön“ den Ansatz der Proteste wirklich trifft, sei mal dahingestellt. Im Beitrag jedenfalls dürfen Aktivisten ihre Wohnungen zeigen und ausführlich erklären, warum 4 Euro/qm ein angemessener Preis für eine Mietwohnung wären. Aber seht am besten selbst:

Filmreportage: Wohnungsnot in Europa



wallpaper-1019588
Mehr als ein Fehler in der Motorik
wallpaper-1019588
Der Fotokoffer, den mein Mann peinlich findet
wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Gulaschsuppe
wallpaper-1019588
Trailer: Mandy
wallpaper-1019588
Buchtipp: Die Duftapotheke (1) – Ein Geheimnis liegt in der Luft
wallpaper-1019588
Blutbad in Toronto: Wer ist der Killer und warum eröffnete er das Feuer?
wallpaper-1019588
DAS KIND (7) WILL NICHT GLAUBEN, DASS ES BEI...