Filmkritik zu "Fack ju Göhte"

Copyright by Constantin Film

Zeki Müller wird aus dem Gefängnis entlassen und will schnell an seine Beute vom Überfall kommen. Dumm nur, dass seine Freundin Charlie sie damals auf einer Baustelle vergraben hat, auf der jetzt eine Turnhalle steht.Kurzerhand heuert er an der Goethe-Gesamtschule als Lehrer an um nachts unbemerkt nach seiner Beute unter der Turnhalle buddeln kann.Lisi Schnabelstedt, Referendarin an der Goethe-Gesamtschule, findet raus, dass Zeki gar kein Lehrer ist und zwingt ihn dazu die Horrorklasse 10b für sie zu übernehmen.Schnell kann er sich von den Schülern Respekt verschaffen und sie sogar für die Schule begeistern und kommt dabei auch Lisi ein bisschen näher...In "Fack ju Göhte" spielen viele bekannte deutsche Schauspieler mit. Uschi Glas spielt zum Beispiel die überforderte Lehrerin Ingrid Leimbach-Knorr.Katja Riemann spielt die unkonventionelle Direktorin Gudrun Gerster. Zekis Freundin Charlie wird von Jana Pallaske (Engel & Joe) gespielt. Caro, die WG-Mitbewohnerin von Lisi Schnabelstedt, die ebenfalls Lehrerin an der Goethe-Gesamtschule ist, wird von Alwara Höfels gespielt. Alwara Höfels dürfte denjenigen schon bekannt sein, die Keinohrhasen gesehen haben.Mit Jella Haase als Chantal und Max von der Groeben als Danger stehen zwei Nachwuchsschauspieler vor der Kamera.Die beiden Hauptrollen Zeki Müller und Lisi Schnabelstedt werden von Elyas M'Barek (Türkisch für Anfänger) und Karoline Herfurth  (Mädchen Mädchen) gespielt.Wer Bora Dagtekins Filme und Serien kennt, der weiß das ihn eine herrlich politisch unkorrekte und eine etwas übertriebene Story erwartet.In erster Linie ist "Fack ju Göhte" auf jeden Fall ziemlich lustig, wenn man sich jedoch näher mit dem Film beschäftigt, dann fällt auf, dass er gleichzeitig auch ziemlich gesellschaftskritisch ist.Dagtekin weiß einfach wie man die Zuschauer unterhält, da ist auch egal, dass die Geschichte an manchen Stellen unglaubwürdig ist.Auch die schauspielerische Leistung aller Darsteller ist wirklich großartig und der Film hat zurecht soviel Erfolg. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass für 2015 ein zweiter Teil mit allen Darstellern geplant ist und der Film unter dem Namen "Suck me Shakespeere" auch international gezeigt werden soll."Fack ju Göhte" ist eine bildgewaltige, temporeiche und witzige Komödie, die man definitiv gesehen haben sollte.

Edit: Da ich darauf hingewiesen wurde, dass man "Fack ju Göhte" nicht als bildgewaltig beschreiben könnte. Möchte ich das einfach nochmal kurz begründen, weshalb ich hier im Fazit die Beschreibung bildgewaltig verwende:Für mich waren einige Szenen sehr ausdrucksstark, die meiner Meinung nach längere Zeit im Kopf hängen bleiben. Um dies kurz und knackig zu beschreiben, fand ich "bildgewaltig" am passendsten.

6 von 6 Popcornboxen



wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Erste Tasse Kaffee des Jahres 2020
wallpaper-1019588
1,2 Millionen Masken für medizinisches Personal und Transporteure kommen in Spanien an
wallpaper-1019588
Hilfe in schwierigen Zeiten – kostenlose Hypnose zum Download und als Podcast
wallpaper-1019588
Bärlauch Pesto mit Haselnüssen