Filmkritik ‘The green Hornet’

Ich hab mich nun endgütlig dazu entschieden die Österreichische Staatsbürgerschaft anzunehmen. Warum? Weil es für mich eine riesige Ehre ist meine Herkunft mit Christoph Waltz teilen zu können. Wir errinern uns, in ‘Inglorious Basterds’ spielt er einen charmanten SS Offizier, namens Hans Lander. In Michel Gondrys neuem Superhelden/Action Streifen, The Green Hornet, spielt Waltz einen Osteuropäischen Gangsterboss. Ich dachte, als ich die Trailer sah, das Waltz Syncronisiert wurde, aber nein, er spricht den Ost-Europäischen Akzent selbst. Wie ihr sicherlich wisst ist Christoph Waltz aufgrund seiner Schauspielerischen Geschichte und seinem Gespür für Labile und Sinistre Bösewichte mein Lieblingsschauspieler. Also war es für mich sehr schwer den Film neutral zu bewerten.

Fast 75 Jahre alt ist die  Radio-Comic Reihe ‘The Green Hornet’. Der Vater des Hauptdarstellers stirbt und vermachtet dem neureichen typischen Loser-Typem-Sohn sein Unternehmen. Doch er hat ganz andere Pläne als den Bürostuhl zu drücken. Mit seinem Mechaniker will er auf eine ganz andere Art und Weise Verbrechen bekämpfen. Doch dabei wirbelt er viel „Staub“ auf…

Seth Rogan (Ananas Express, Beim ersten Mal) und Jay Chou spielen überwältigend simple und passend, das ich mir keine besseren Hauptdarsteller vorstellen kann. Kurz zu den Action Sequenzen. Ich hab schon viele extrem abgedrehte Action Szenen gesehen (Matrix, Scott Pilgrimm, Transformers, Herr der Ringe) aber wirklich nichts und niemand kommt an die Kampfszenen in ‘The Green Hornet’ heran. Mir ist wirklich die Luft weggeblieben. Perfekte Mischung zwischen Digitalen Effekten und Choreogarphie, zusätzlich eine Prise Humor und Abgedrehtheit. Gute Nacht John Woo. Seth Rogan ist in seinen Filmen eher der dümmliche Charakter aber hier ist sogar er so verdammt cool dargestellt, wirklich eine Meister Leistung.

Leider bin ich von Christoph Waltz etwas entäuscht. Man hört den österreichischen Akzent deutlich heraus und jetzt klingt Waltz wie ein Ost-Europäischer Österreicher auf Mariuanha. Warum musste er unbedingt einen Typischen Ost-Europäer spielen? Er versucht es, aber tut sich schwer. Nach Inglourious Basterds erwartet man sehr viel von Waltz und man will wissen wieso er (von ungefähr 20 Top Anfragen) ausgerechnet diese Rolle angenommen hat. Ich will nicht zuviel verraten aber er ist hier leider weder Charmant noch Elegant.

Der 3D Effekt wirkt etwas aufgesetzt, als wolle man auf der 3D Welle mitschwimmen und hätte Angst zu versagen wenn DER Effekt 2010/2011 nicht dabei ist. Man hätte gut darauf verzichten können.

Der Film beinhaltet einige Witzige Dialoge die aber wirklich keinen Blumentopf verdient haben. Der Abspann hat mich persönich als Video FX Fan dermaßen umgehauen, dass das der Kaufgrund für die Blu Ray ist. Ich stehe auf Superhelden Filme/Adaptionen und hab schon ein Faschings Kostüm ;)

Movie Moritze: 4.5 // 5

Für Fans von: Scott Pilgrim , Kick Ass, Batman The dark Knight

Filmkritik ‘The green Hornet’



wallpaper-1019588
Nicecream – vegane Nana Icecream
wallpaper-1019588
Ryder Cup 2018 – das Event
wallpaper-1019588
Klaustrophobische Schuldzuweisungen in zusammengeschusteter Figurenkonstellation
wallpaper-1019588
Wales – Golfplätze wie Sand am Meer
wallpaper-1019588
mallorca-fotografia.com
wallpaper-1019588
Familie Wöhler auf Mallorca
wallpaper-1019588
FRIEDE, FREUDE, AB INS KUSCHLIG SÜSSE WOCHENENDE! Saftige Kürbis-Babka mit Mohnfüllung und Birnenstückchen
wallpaper-1019588
NEWS: Die Ärzte kündigen Outtake-Sammlung an