Filippone & Friends: Claudio Filippone und Florian Kurz

Filippone & Friends: Claudio Filippone und Florian Kurz

  Veröffentlicht in 27. Januar 2015 von Verena Becker

 Kommentar

IMG_0321

Was ist das Resultat, wenn man zwei namenhafte Küchenchefs zusammen in einer winzigen Küche ein 4-Gänge-Menü kochen lässt? Hier ein paar Impressionen des gestrigen Abends im Bistro Filip in Koblenz. Zu Gast bei Claudio Filippone war Sternekoch Florian Kurz , der im Parkrestaurant Nodhausen in Neuwied den Kochlöffel schwingt. Ganz nach dem Motto “Aus der Region für die Region” arbeiten die beide befreundeten Köche bereits zum wiederholten Male zusammen und sorgen für einen kulinarisch spannenden Abend.

Vorspeise: Gepökelte Schweinebäckchen / Trüffel / Kerbel
Zwischengang: Skrei / Garnele / weiße Bohne
Hauptgang: “Bistecca Pizzaiola”
Rind / Tomate / Kapern / Oliven / Zucchini
Dessert: Blutorange / weiße Schokolade

Extrem gut war die Vorspeise von Claudio und das Dessert von Florian. Die Kombination der Aromen von Schweinebäckchen, Trüffel und vor allem mit dem Kerbel ist klassisch und einfach stimmig. Der Crunch sorgt für einen leichten Knuspereffekt und verträgt sich super mit der cremigen Trüffelsauce.

Das Dessert hat mich als Dessert-Verweigerer geradezu umgehauen. Die Säure der Blutorange mit der Süße der Schokolade war sehr angenehm. Schön war auch das Spiel mit den Texturen, die weiße Schokolade außen knackig und innen luftig-cremig wie Luftschokolade, dazu der leichte Pistaziengeschmack vom fluffigen Teig, perfekt.

IMG_0300

IMG_0360

IMG_0384

IMG_0361

IMG_0347

IMG_0388

← Rehrücken mit Majorankruste

wallpaper-1019588
[Comic] Batman – One Dark Knight
wallpaper-1019588
OKTAV – Musiknoten Abo für Piano & Keyboard im Test
wallpaper-1019588
[Manga] Ein Gefühl namens Liebe [1]
wallpaper-1019588
Das Mallorca Feeling Zuhause – Typische Pflanzen