Filabé Gesichtsreinigungstücher

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch nochmal ein Produkt der Kategorie Pflegekram vorstellen. Die von der Firma Filabé of Switzerland hergestellten Tücher, welche die Gesichtshaut sanft reinigen und frei von diversen miesen Zusatzstoffen sind, habe ich auf dem Beautypress Event kennen gelernt, und was die Dame dort am Stand mir erzählte, überzeugte mich ehrlich gesagt von Beginn an.

IMG_3195

Dadurch, dass ohne Wasser oder Fett als Trägerstoff gearbeitet wird, braucht das gestrickte Tuch, welches sich super soft anfühlt, keine Konservierungsstoffe oder den üblichen Kram der dafür sorgt, dass sich keine Bakterien bilden, die Creme schnell einzieht oder so. Das ist an sich ein genial gutes Konzept wenn es funktioniert. Ein wenig skeptisch war ich noch wegen der mechanischen Belastung durch das Reiben mit dem Tuch, aber ausprobieren wollte ich natürlich dennoch! Jetzt nutze ich die Skin Clear Tücher seit etwas weniger als einem Monat und es zeichnet sich deutlich ab, was sie bei mir bewirkt haben. Klar, man soll Gesichtspflege länger nutzen und testen, aber erstens hatte ich eh nur eine Monatspackung zur Verfügung gestellt bekommen und zweitens möchte ich, soviel greife ich vor, die Tücher nicht weiter nutzen. Und auch auf der Website der Firma sind Erfolge nach 2 Wochen versprochen, jedoch natürlich ein ideales Ergebnis bei dauerhafter Anwendung.

IMG_3193

Ich habe mich ja schon, möchte ich glatt behaupten, sehr mit dem Thema Hautpflege beschäftigt in den letzten Monaten. Ob ich euch das alles mitgegeben hab ist eine andere Sache, aber ich hab mich zwischenzeitlich gefühlt wie ein Schwamm, wenn ich abende lang diverse Videos, Beiträge, Studien und so weiter recherchiert, gelesen, geschaut habe. Darum fand ich das Konzept von Filabé of Switzerland ja auch so gut, keine Reizstoffe sind enthalten, die Inhaltsstoffe meiner Tücher lauteten:

(zu finden sind diese hier)

Astragalus Membranaceus ist ein chinesisches Kraut, soll antioxidativ wirken. Niacin ist ja sowieso so ein super Inhaltsstoff, der immer toll ist. Generell sieht das verführerisch aus. Auf die Haut kommt das Ganze jetzt, indem man das Tuch mit Wasser anfeuchtet und sich damit 30 – 45 sekunden über die Haut streicht. Die nette Dame am Stand erklärte extra, dass Lippenstift zwar vorher abgenommen werden sollte, aber der Rest des Makeups damit prima verschwinden würde. Creme oder sonstiges nach der Anwendung ist nicht nötig. Die Wirkstoffkonzentration beträgt 100%, in normaler Creme ist das bei Weitem nicht so hoch.

IMG_3184

Bei meiner kleinen Obsession (äh ja, was anderes kann man das eigentlich nicht nennen) mit Hautpflege erwartete ich schon fast, dass es nicht klappt mit den Tüchern und mir. Ich war positiv überrascht. Am nächsten Morgen fühlte sich die Haut gut an, sehr sogar. Auch am übernächsten Tag. Pickel gab es keine, was bei schlechter Pflege schon der Fall gewesen wäre, ich kenn ja meine zickige Haut. Das war schon echt klasse. Und das Gesicht war wirklich blitzschnell von jeglichem Makeup befreit.

IMG_3186

Doch langfristig muss ich sagen, dass mir die Tücher einfach nicht reichen. Der Peeling-Effekt den ich mit AHA und BHA Säure habe fehlt hier einfach, und bei meiner Haut ist dieser enorm wichtig. Selbst wenn ich die Verwendung von AHA und BHA auf morgens lege reicht es nicht, morgens und abends ist, was die Haut will. Das hab ich gemerkt, weil immer mehr Mitesser wieder auftauchten, die ja eigentlich weg waren. Die Nase fühlte sich regelrecht verhornt an, wenn man drüber fühlt, konnte man spüren, dass sie nach Peeling lechtzt. Die Anwendung war korrekt, das hab ich extra nochmal recherchiert, für jede normale Haut ist das Peeling das die Tücher bieten wahrscheinlich auch wirklich ausreichend und ich bin schon fast enttäuscht, dass es mit uns nicht geklappt hat. Aber was will man machen… zickige Haut ist nun mal zickige Haut.

IMG_3192

Für zwischendurch, wenn es schnell gehen soll oder die Reise sind die Tücher genial, keine Frage. Oder vielleicht auch nach dem Peeling. Doch ich setze lieber weiterhin auf meine Kombination aus sehr sanfter Reinigung, chemischem Peeling und antioxidativer Pflege anschließend. Ein Reinfall waren die Tücher wirklich auf keinen Fall, nur eben nicht ausreichend bei meiner problematischen Haut. Empfehlen kann ich sie dennoch wirklich guten Gewissens für die, die unkompliziertere Haut haben als ich und die schnell und am liebsten in einem Schritt abends fertig sein wollen. Ja, solche Leute kenne (und beneide) ich auch. ;)

Eine Monatspackung meiner Tücher kostet rund 50€, es gibt die Möglichkeit ein sogenanntes Abo zu kaufen für den gleichen Preis, dann gibt es eine Woche gratis quasi. Es gibt noch drei andere Serien, Moisturizing, Whitening und Anti Ageing, nicht alle sind gleich teuer.

Quicktip: wenn ihr die Tücher benutzt habt, einfach in die Waschmaschine schmeißen und ihr habt hervorragende Brillenputztücher (hab ich ganz uneigennützig für euch getestet :D)


Einsortiert unter:Pflegekram, PRSample

wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Eiichiro Oda spricht über das Ende von One Piece
wallpaper-1019588
Ich geh dann mal auf die Piste – mit funktionaler Kleidung
wallpaper-1019588
Zero Waste – Produktdesign aus Kiefernadeln
wallpaper-1019588
Zanzíbar – erstes “Opfer” der Terrassenverordnung in Santa Catalina
wallpaper-1019588
L'Oreal - Color Queen Oil Shadows und Paradise Mascara